Viele Cafés wollen überleben

Zur Frage, wie sehr das Eventzelt die Gastronomie in Bad Bevensen schädigt, und zur Diskussion zum Kurhaus-Neubau schreibt Bernd Meierding aus Bienenbüttel:.

Man kann nur hoffen, dass der Neubau, wenn auch ohne Gastronomie, angenommen wird. Beim großen Zelt ist die Akustik auch nicht besonders gut, von den teuren Eintrittspreisen mal ganz zu schweigen.

Wenn sich die Gastronomie, aus welchen Gründen auch immer, beschwert, so sollte man auch mal bedenken, wie zum Beispiel die vielen Cafés überleben wollen und auch müssen.

Man soll ja nicht in der Vergangenheit leben, aber manchmal denke ich doch an Herrn Kaufmann, der als Samtgemeindebürgermeister, Kurdirektor und Leiter der Kurverwaltung doch gute Arbeit geleistet hat. (...) Es war nicht alles schlecht, was unsere Väter und Mütter gemacht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare