Verschärft den Leinenzwang

Leserbrief zum Thema Leinenzwang bei Hunden:

Kennen Sie das auch? Sie wollen den Abend mit einem schönen Spaziergang mit ihrem Hund ausklingen lassen. Und dann, sie gehen um eine Ecke und da passiert es: Sie und Ihr Hund werden angegriffen. Ihr Hund quietscht vor Angst. Sie versuchen mit aller Macht dazwischen zu gehen. Der andere Hundbesitzer hält sich aus der Sache raus, ruft eventuell nur kurz den Namen seines Hundes – nur hört dieser nicht. Was nun? Genau! Sie rufen die Polizei! Nur leider kommt keiner. Man wird telefonisch auf die Stadt Uelzen verwiesen, doch auch diese unternimmt nichts. Was passiert jetzt? Wie geht es weiter? Müssen wir unsere Hunde verkaufen oder bis nach Bad Bevensen zum Spazieren fahren, damit wir sicher sind? Hiermit fordere ich die Stadt Uelzen beziehungsweise das Ordnungsamt auf, ihre Satzung zu ändern und einen generellen Leinenzwang für alle Hunde festzulegen, damit wir uns wieder sicher fühlen können beim Spazierengehen.

Michaela Kinder, Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare