AZ-Leserbrief

„Traurig, wie so viele reagieren“

Die Redaktion erreichte ein Leserbrief zum Artikel „Vorkämpfer für etwas anderes“, AZ vom 3. Mai:

Da ist er – ein Mann, ein junger Mann. Lange habe ich auf solche Aussagen gewartet. Es sind Worte, die heute als neu gehört werden – aber es sind die Aussagen einer SPD, der ich so lange treu gewesen bin.

Und jetzt reagiert diese „Arbeiter-Partei“ für mich vollkommen unverständlich. Warum unterstützen die Parteigenossen nicht einen Menschen, der wirklich mal eine „richtige“ Richtung anspricht? Der unkontrollierte Kapitalismus – Wahnsinn Bitcoin – kann und wird niemals sozial gerecht werden.

Die Politik sollte nicht alles verdammen, was Herr Karl Marx an Ideen niedergeschrieben hat. Ich sehe und höre die gewählten Personen – traurig, wie so viele reagieren. Könnte ich Kevin Kühnert direkt wählen: Meine Stimme hat er. Solche Köpfe braucht die Zukunft.

Dieter Penz, Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare