Tiere wahre Freude für einsame Menschen

+
Sie bringen Freude in das Leben einsamer Menschen: Ob nun brütende Kanarienvögel oder andere Tiere. So meint jedenfalls Nicole Hahn.

Leserbrief zum Artikel „Kein Platz für die Tiere?“ über die Suche einer Stätte für die Tiertafel, AZ vom 2. April:

Hiermit gebe ich Herrn Roboom Recht, dass jeder Tierhalter einmal in Not geraten kann und somit auf Futterspenden angewiesen ist. Leider verschließen die Leute davor die Augen! Und leider werden Tiere immer noch als „Sache“ angesehen, die dann spätestens zum Urlaub „entsorgt“ werden.

Dabei hat eine amerikanische Studie gerade entschieden, dass Tiere gerade bei kranken oder einsamen Menschen die besten Therapeuten sind und wesentlich zur Genesung beitragen. Ich halte seit Jahren Wellensittiche und kann die Studie nur bestätigen. Vier meiner Weibchen haben sogar gebrütet. Für mich war es die reinste Freude, sie bei der Jungenaufzucht zu beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare