See statt Prestigeobjekte

Leserbrief zum Ilmenausee:.

Von einer „Vision“ soll nicht die Rede sein, so Herr Thieme. Das fände ich bedauerlich. Ich würde gern zwischen den Begriffen „Utopie“, einem Nicht-Ort, und einer Vision, also dem, was man sieht oder sehen kann, durchaus differenzieren. Was wären wir ohne Visionen, ohne Visionäre, die die Wege in die Zukunft sehen und uns bedeuten?

Seien wir ehrlich: eine schöne Stadt ist Uelzen in nur begrenztem Maße, eine lebenswerte dagegen sehr. Was spricht objektiv dagegen, diese Stadt nun zu verschönern? Ich höre sie schon wieder, die Standardargumente: die Kosten zum Einen (ja, Gott sei Dank sind andere Prestigeobjekte der Stadt wenigstens günstig, Wozu sollte man in ein Projekt investieren, das die Stadt nachhaltig naturieren und markanter machen könnte?), zum Anderen, und das scheint mir das Kernproblem zu sein, gingen Parkplätze verloren. Stimmt, das hatte ich vergessen: Lebensqualität definiert sich über die Anzahl der Parkplätze.

Zum Glück können wir ja bald mit dem Sessellift vom Hörgeräteladen über die nächste Apotheke zum leerstehenden neuen Markcenter gondeln! Das ist praxisnah und einer nicht einmal 40000 Einwohner zählenden Stadt angemessen. Oder wir entwerfen einen touristische erschlossenen „Weg der Leerstände“, da kann man Trümmerhaufen, leerstehende Ladenneubauten und Taubenkolonien in maroden Dachstühlen neben Kiesparkplätzen in tristen Baulücken in bunter Abfolge ablaufen. Nein, wir müssen einsehen, dass wir auf das wahre Potential einer mittleren Stadt im strukturschwachen Raum uns zu berufen lernen.

Lassen Sie uns die Schüler unserer Schulen im Uelzener Ratssee ihr Ruder-AGs ausleben, einen Rundwanderweg für die älteren Bürger entstehen und kleine Tretbootanleger verpachten lassen, damit Bürger wie Gäste der Stadt in einem Kleinod, einer grünen Lunge, eine Umgebung genießen können, wie es beispielsweise der künstlich geschaffene Regenwasserteich beim Otterzentrum Hankensbüttel von ähnlichem Format jetzt schon erlaubt.

Norman Holmes,

Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare