AZ-Leserbrief

„Sollen ältere Mitbürger wegziehen?“

+
(Symbolbild)

Zur Wochenkolumne „Im Zweifel für die Seniorenwohnanlage“, AZ vom 7. September, schreibt diese AZ-Leserin:

Es ist schade, dass unsere Gemeinde nicht wirklich in die Zukunft schaut. Es wird immer mehr Wohnraum auch für ältere Mitbürger gebraucht, aber die Gemeinde meint, sie hätte noch drei bis fünf Jahre Zeit zum Überlegen.

Wie stellen diese Gemeinderatsmitglieder sich das vor? Sollen unsere älteren Mitbürger von hier wegziehen, wo ihre sozialen Kontakte sind und sie sich auskennen, wenn sie nicht mehr alleine wohnen können, nur damit eventuell irgendwann mal die Ostfalia noch eine Erweiterung bauen kann?

Christel Teletzki, Suderburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare