Leserbrief

Was soll die Park-Debatte ?

+
Im Parkhaus des Marktcenters gibt es kostenlose Dauerparkplätze, aber auch Stellplätze mit Parkscheiben-Regelung – AZ-Leser kritisierten, dass dort dann Knöllchen verteilt werden.

Die Parksituation in Uelzen beschäftigt weiter die AZ-Leser. So auch Rene Geschinsky aus Uelzen:

Verdammt, Parken in Uelzen ist kostenpflichtig! Die Diskussion über das Parken beim Marktcenter bzw. Uhlenköperpark verwundert mich. Denn es wird gerade so getan, als könne man in Celle, Lüneburg, Hannover oder Hamburg überall kostenlos parken. Nach meinem Kenntnisstand ist das nicht der Fall. Außer es hat sich nach dem jüngsten Leserbrief schlagartig geändert, wovon manche Uelzener gerne träumen.

Sie werden enttäuscht, dem ist nicht so. Zumal mir die Verrohrung der Sprache mit „Gebühreneinsammlerinnen“ sauer aufstößt. Egal bei welchem Thema, im Jammern sind die meisten groß. Ist der „Jammerdeutsche“ wieder erwacht?

Liebe Uelzener, geht doch zu Fuß oder fahrt mit dem Fahrrad, da tut ihr gleich etwas Gutes für die Umwelt und die nachfolgenden Generationen. Übrigens: Man kommt auch ohne Zebrastreifen oder Ampel über die Straße, zumindest habe ich das 1986 in der Schule gelernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare