So schwer zu erledigen?

Zu der Berichterstattung über den Schutthaufen am Gelände des ehemaligen Katasteramts:.

Wie lange soll die unendliche Geschichte eigentlich dauern? Kommt sich der Landkreis Uelzen eigentlich nicht lächerlich vor? Jetzt fordert er eine Abdeckung der Trümmer. Was ändert sich dann eigentlich? Jetzt tut sich doch eine einmalige Gelegenheit auf, den Schandfleck zu beseitigen. In einer Entfernung von 100 Meter arbeitet die Fach-Firma Hagedorn am Abbruch des Tep&Tap Gebäudes. Ist es eigentlich so schwer, eine Firma anzusprechen? Baustelleneinrichtung ist nicht erforderlich und nach höchstens einem Tag Straßensperrung ist das Grundstück bereinigt. Ich glaube, günstiger ist die Räumung des Grundstückes nie mehr zu kriegen. Die Kosten hat natürlich der Eigentümer zu tragen/Ersatzvornahme. Oder ist alles so schwer zu erledigen?

Wilfried Kuhn

Linden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare