Regelwerk: Der Oma das Hundchen lassen

Ab dem 1. Juli wird es neue Regeln für die Haltung von Hunden geben. Besitzer müssen einen Sachkundenachweis liefern und ihre Hunde in einer Datei registrieren. Foto: dpa

Leserbrief zum Artikel „Neue Regeln für Hunde ab Juli“, AZ vom 18. April:.

Seit Jahrtausenden leben Mensch und Hund zusammen, eine Erfolgsstory. Heute soll das nicht mehr so natürlich sein. Gegen Misshandlung von Hunden gibt es genug Gesetze. Hier soll der Mensch als Mensch bekämpft (Politbürokratie) werden. Der gehbehinderten Oma wollen verwirrte Politiker nicht das Hundchen als Gesellschafter, neben der kargen Rente, gönnen. Wichtiger wäre es, das alle Politiker einen Eignungstest mit Sachkundenachweis machen müssen. Wann kommt der Sachkundenachweis für Kleingärtner, Hühnerhalter, Katzenhalter, Vermieter, Konsumenten, für Kinderhalter einerlei Geschlechts und wann für Eltern zweierlei Geschlechts. Was kommt noch aus diesen kranken Köpfen?

Michael Beyer,

Rosche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare