Probleme auch im Ebstorfer Bahnhof

Zum Beitrag „27. Zentimeter. . . “ (AZ v. 4. September) schreibt Irmingard Kruse aus Ebstorf:.

Nicht nur an der Bahnstrecke Uelzen-Wittingen ist das Ein- und Aussteigen ein großes Problem. In Ebstorf ist vor Jahren der Bahnsteig zu Gleis 1 erneuert worden. Aber er wird leider nicht benutzt, denn die Züge von und nach Uelzen fahren nur auf Gleis 2 ab.

Dort ist ein großer Höhenunterschied zu dem Zugeinstieg, außerdem nur völlig veralteter, unebener Schotter, so dass man nicht einmal einen Koffer mit Rollen ziehen kann; geschweige denn mit einem Kinderwagen, Rollator oder auch Rollstuhl vorwärts kommen kann.

Ich hatte bei Errix angefragt, ob man nicht wieder von Gleis 1 abfahren könnte, bekam aber eine mehr als dumme Antwort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare