Oberflächlich und unqualifiziert

Zur Kolumne von Henning Otte: Die Äußerungen von Herrn Otte zum bevorstehenden Castor-Transport halte ich für oberflächlich und unqualifiziert. Sie dienen nur der Stimmungmache gegen die Anti-Atom-Bewegung. Das Sitzblockade-Training oder das Schottern sind Aktionen des gewaltfreien Widerstandes und damit Teil des Protests gegen diesen unsinnigen,gefährlichen Transport sowie gegen eine unverantwortliche Energiepolotik.

Sie richten sich nicht gegen die Polizei sondern gegen gewissenlose Politiker, die ihre Polizeibeamten zur Durchsetzung ihrer Interessen missbrauchen.

In einem Artikel des Hamburger Abendblatts vom 18.10. berichten Polizisten, dass bei Großdemonstrationen z.T. verdeckt agierende Provokateure eingesetzt werden, die dann ihre eigenen Kollegen mit Steinen bewerfen, damit diese durchgreifen können, so geschehen gegen die Stuttgart-21-Gegner Ende September. Für den bevorstehenden Transport erwarte ich jedenfalls,dass deerartig verantwortungslose Befehle nicht erteilt werden, dann werrden demonstranten und Polizei geleichermaßen geschützt.

Caritas Neuschäfer,

Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare