„Nur die Besten sterben jung“

Roger Cicero starb im Alter von 45 Jahren.
+
Roger Cicero starb im Alter von 45 Jahren.
  • Patrick Ristow
    VonPatrick Ristow
    schließen

Uelzen/Landkreis. Der Tod des Jazzmusikers Roger Cicero sorgt für viel Betroffenheit. Cicero starb im Alter von nur 45 Jahren infolge eines Hirninfarktes. Entsprechende Kommentare von AZ-Lesern finden sich auf unserer Facebook-Seite.

Hans Markus Jacobi: R.I.P... Viel zu früh wurde er aus dem Leben gerissen... Ich wünsche seinen Angehörigen viel Kraft.

Sonja Bl: Dieses Jahr geht’s rund... Wer schon alles gestorben ist und das Jahr hat noch 9 Monate...

Klaus Kahlo: Das ist so traurig... Mein herzliches Beileid an die Familie.

Ina Schäfer: Unfassbar. Nur die Besten sterben jung.

Heiko Schmidt: Ich mochte seine Musik nie, aber bin fassungslos.

Manuela Löhning: R.I.P. Mein Beileid der Familie.

Martina Kredelbach: Das ist sehr traurig...

Silvia Henne: Ich kann es gar nicht glauben, er war noch so jung.

Marion Grobelny: R.I.P. Er war ein großartiger Sänger.

Thomas Ruthe: Mein Beileid den Angehörigen... Ich habe ihn gerne gehört.

Tanja Mertens: Ein ganz großer Musiker mit einer tollen Stimme... Er ist viel zu früh gestorben...

Susanne Rauhut: Ich mochte seine Musik. Auch als Mensch war er sehr sympathisch.

Carsten Werner: Nichts gegen eure Trauer! Aber ich kannte den nur aus dem Werbefernsehen. Da ich keine CD hatte, bin ich auch nicht gezwungen, Plastikmüll zu entsorgen!

Nadine Schäuble: Es muss ja nicht allen alles gefallen! Und er war ein mega guter Sänger!

Brigitte Schneider-Burmeister: Ich bin unendlich traurig, er war ein toller Musiker! Ich wünsche seiner Familie ganz viel Kraft, mein herzliches Beileid.

Kirsten Lehmann: R.I.P. Viel Kraft der Familie.

Sabine Sam Schultz: Unfassbar. Wir nehmen Abschied von einem wunderbaren Menschen. Mach es gut, Roger, du warst der Beste.

Heiko Schmidt: Mal etwas nicht metallisches, aber jede Art von Musik bewegt die Menschen. Ich bin Fassungslos! Was geht nur zur Zeit ab? Der Junge war erst 45. Darum: Carpe Diem!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare