Neun Männer und eine Frau

Zum Beitrag über die Jurysitzung für die Aktion „Mensch 2016“ (AZ v. 7. Januar) schreibt Renate Kempfler-Scholing aus Bienenbüttel:.

Mit großer Verwunderung habe ich festgestellt, dass die Jury, die den „Mensch 2016“ wählt, aus neun Männern und einer Frau besteht. Eine solche von Männern dominierte Zusammensetzung ist in keiner Weise zeitgemäß und erinnert eher an die 50 er Jahre. Peinlich!

Anmerkung der Redaktion: Zur Jury-Sitzung lädt die AZ alljährlich die Leitungen von Landkreis und Stadt Uelzen, Stadtjugendpflege, DRK, SoVD und Sparkasse als Hauptsponsor ein – unabhängig vom Geschlecht der Protagonisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare