Neubaustrecke

Borvin Wulf hat in einem Leserbrief kritisiert, dass die CDU auf der einen Seite die A 39 fordert, aber eine Gleis-Neubaustrecke durch den Kreis will. Claus-Dieter Reese aus Bad Bodenteich. , Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag, schreibt dazu:.

Bei einer Bypass-Lösung Ashausen-Suderburg wird nicht nur die Landschaft im Westkreis massiv durchschnitten, sondern auch die IC- und ICE-Versorgung der Städte Bad Bevensen und Uelzen in Frage gestellt. Es erfolgt also eine gravierende Verschlechterung des trimodalen Standortes Uelzen. Also ausschließlich ein wirtschaftlicher Nachteil. Der Ausbau der A 39 ist also mit dem vorgenannten Bauvorhaben nicht vergleichbar, weil eine bessere verkehrliche Anbindung wirtschaftliche Vorteile bringt. Die schwachen Argumente der A 39-Gegner werden durch die Ausführungen des in diesem Zusammenhang angeführten Prof. Petz aus Lüneburg nicht glaubwürdiger. Er hat bisher wissenschaftlich Überprüfbares noch nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare