Leserbrief: „Negatives Testergebnis – positives Selbstwertgefühl“

In einem Corona-Testzentrum in Uelzen hat sich Sabine Meyer auch menschlich gut aufgehoben gefühlt.
+
In einem Corona-Testzentrum in Uelzen hat sich Sabine Meyer auch menschlich gut aufgehoben gefühlt.

Über ihre erfreuliche mitmenschliche Erfahrung in einem Corona-Testzentrum in Uelzen hat diese Leserin der AZ geschrieben:

Neulich im Corona-Testzentrum. Er: „Hallo junge Frau. Sie wollen einen Test machen lassen?“ Ich (54) schaute mich um. Meinte der Mitarbeiter etwa mich? Ich war erstaunt und gleichzeitig hoch erfreut, so nett angesprochen worden zu sein. Sorgfältig und routiniert erledigte der Mann seine Arbeit. Mit einem negativen Testergebnis und einem positiven Selbstwertgefühl verließ ich 15 Minuten später die Räumlichkeiten. Durch diese drei kleinen Worte hatte er ein Lächeln in mein Gesicht gezaubert und mir den Tag verschönert. Danke dafür. Sabine Meyer, Uelzen

Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder. Die Redaktion behält sich Kürzungen jederzeit vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare