Otto ins Negative geschoben

Leserbrief zu "Holladahiti! - Otto blödelt in Uelzen", AZ vom 22. September:

Sehr geehrter Herr Hasse, negativer kann man eigentlich nicht über den Starkomiker Deutschlands "Otto" schreiben. Sie sollten als "Journalist" Ihre persönliche Abneigung gegen Otto zurück stellen und neutral, richtig und professionell, berichten. Ihn gleich in das Klischee eines Brummifahrers zu stecken, ist schon harter Tobak.

Gott sei Dank ist das halt nur Ihre ganz persönliche Meinung. Wenn Sie zum Schluss schon Herrn de la Tour zitieren, dann bitte richtig. O-Ton: "aber wir haben hier eine der besten Theaterbesitzerinnen, die es gibt in Deutschland".

Lothar Ullrich,

Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare