Leserbrief

Kunstrasen als Option

Zu den Plänen für eine neue Leichtathletikanlage in Uelzen schreibt Burkhard Schorling aus Schwienau:

Die Idee, eine neue Sportanlage in Uelzen zu bauen, finde ich hervorragend. Aber ich bitte die Verwaltung und auch die Vertreter der Politik einmal darüber nachzudenken, ob es nicht besser wäre, einen Kunstrasenplatz zu bauen. 

Ich denke, dass eine Stadt wie Uelzen unbedingt so einen Platz braucht. Die Diskussionen über Spielabsagen im Fußball wegen der Witterungsbedingungen sollten meines Erachtens dahin führen, dass man seitens des Landkreises zur Überzeugung kommen sollte, eine solche Anlage zu bauen. Der Kunstrasenplatz in Munster ist im Winter beinahe vollständig ausgebucht. Durch die gute Auslastung dieser Anlage werden auch Einnahmen für die Stadt Munster generiert. Das heißt, Mehrausgaben für einen Kunstrasenplatz könnten durchaus durch Mieteinnahmen gedeckt werden. Liebe Vertreter des Landkreises: Denkt mal drüber nach!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare