Kein Anreiz für Behinderte

Zum Thema Innenstadt und Behinderte:

Meine Mutter ist seit über 3 Jahren an den Rollstuhl gebunden. Erst war es mir nicht so bewußt, aber seit ich den Rollstuhl „fahre“ ist mir vieles bewußter geworden. - Unsere Stadt ist für Behinderte kein Anreiz!

Die Gehwege, die Straßenränder, teilweise die Pflasterung und die sehr niedrigen Bänke zum Ausruhen. (Vielleicht ist mir was entgangen, dann bitte vervollständigen!) Man braucht darüber nicht groß diskutieren, da hilft nur Abschaffung der Mißstände. Am Besten wäre es, die Zuständigen würden in einen Rollstuhl gesetzt und fahren selbst durch unsere Straßen, um sich so einen eigenen Eindruck zu machen. Auch sie sind vielleicht in kurzer Zeit (ich wünsche es Keinem) in dieser Situation - da hilft dann nur viel Kraft oder wegziehen. Man muß die Wichtigkeit sehen und absurde Maßnahmen nicht das Geld hinterher schmeißen. Vielleicht kann auch unsere Abt. für Senioren-Service bei der Stadt diese Wichtigkeit mit unterstützen!

Ch. Wagener

Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare