AZ-Leserbrief

„Individuelle Vorteile“

+
Für Pendler wird es zukünftig schwierig, in Bienenbüttel in Bahnhofsnähe einen Parkplatz zu finden, befürchtet AZ-Leser Peter Meier mit Blick auf den HVV-Tarif.

Zum HVV-Tarif im Landkreis Uelzen schreibt dieser AZ-Leser:

Was am Bahnhof bei der Infoveranstaltung abgelaufen ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht dabei war. Aber da der Tarif des HVV mit seinen Ringen, Zonen, Schnellbuszuschlägen etc. recht umfangreich und kompliziert ist (was man an dieser Stelle gegebenenfalls kritisieren könnte), können die Mitarbeiter vielleicht nicht alle Fragen, vor allem wenn diese in die Details gehen, beantworten. Und wenn die Mitarbeiter dann bemüht sind und freundlich bleiben, ist das meiner Meinung nach ok.

Und zehn Euro Ersparnis im Monat sind eine Summe, über die sich mancher Rentner freuen würde. Fakt ist auch, dass man, zumindest in Orten, in denen die Fernzüge der Bahn halten (wie auch in Bad Bevensen), die Wahl zwischen HVV und Bahn hat. Dann kann man die Vorzüge der Bahn oder des HVV nutzen, was jeder für sich selber entscheiden muss.

Und beide Varianten haben individuelle Vorteile. Beim HVV können Pendler, die nicht nur bis zum Hauptbahnhof fahren, für den gleichen Preis der Bahn (Bevensen–Hamburg HBF mit ICE) den gesamten HVV-Bereich befahren und kommen, je nach Ziel, erheblich billiger zum Zielort (zum Beispiel bis Cuxhaven), müssen aber auf den ICE verzichten. Pendler auf kürzen Strecken profitieren bei der Abo-Option davon, an Samstagen oder Sonntagen mit einer weiteren Person und drei eigenen Kindern den gesamten HVV-Bereich bereisen zu können.

Für mich als Pendler von Bienenbüttel nach Lüneburg wird die Monatskarte im Abo sogar teurer und trotzdem freue ich mich über die Option, am Wochenende einfach mal kostenlos mit meiner Frau nach Hamburg zum Shoppen zu fahren, im Sommer nach Cuxhaven an die Nordsee, nach Uelzen ins Kino oder nach Bad Bevensen zum Stadtfest.

Dafür nehme ich die kleine Kostensteigerung sogar gerne in Kauf (auch wenn es manchmal anders versprochen wurde). Schwierig wird es allerdings zukünftig für Pendler, in Bienenbüttel in Bahnhofsnähe einen Parkplatz zu finden ...

Peter Meier, Bienenbüttel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare