Leserbrief

Gibt es noch ein Sportgericht?

+
Jedes Wochenende kicken die Amateure im Landkreis Uelzen. Doch das zuständige Sportgericht schafft es laut Marcus Lühmann nicht schnell genug Urteile bei Einsprüchen zu fällen.

Über die Sportgerichtsbarkeit im NFV Kreis Uelzen schreibt AZ-Leser Marcus Lühmann aus Klein Bünstorf.

Leider muss man sich mittlerweile schon mal fragen, ob es noch ein Sportgericht für den NFV Kreis Uelzen gibt, oder aber ob dieses bereits weggestrichen wurde. Spieler und Zuschauer können gerade bei uns im Kreis fast machen, was sie wollen, da sie in vielen Fällen sowieso nicht bestraft oder nicht angemessen bestraft werden, da wir augenscheinlich kein Sportgericht mehr haben.

Nötige Verfahren, sogar zwingend nötige Sportgerichtsverfahren werden einfach nicht abgehalten und alle Beteiligten lässt man so einfach mal in der Luft hängen. In einem Rückblick Artikel dieser Zeitung vom 9. Februar, über die 1. Kreisklasse war zu lesen, dass es noch einen Einspruch gegen die Spielwertung vom 25. September, SPVGG Oetzen/Stöcken – SV Stadensen, 1. Kreisklasse, zu verhandeln sei. Bei diesem Spiel gab es noch einige Vorfälle mehr! Hätte man diese aber relativ zeitnah verhandelt, wer weiß, aber dann wäre dem Schiedsrichter, der am 30. Oktober, ein Spiel mit Stadensener Beteiligung geleitet hat, vielleicht einiges erspart geblieben.

Ebenfalls wurde eine Partie vom 11. September, TSV Gr. Hesebeck – BSV Union Bevensen 2, 2. Kreisklasse, nicht verhandelt. Bei diesem Spiel erhielten 2 Akteure die jeweils rote Karte und wurden vom Staffelleiter, sehr hart bestraft und gesperrt. Beide Vereine haben meines Wissens, Einspruch gegen diese verhängten Strafen eingelegt.

Normaler Werdegang sieht dann vor, dass es eine zeitnahe Sportgerichtsverhandlung gibt. Dieses ist ebenfalls nicht geschehen und man hat die Strafen einfach ausgesessen.

In der Folge musste dann zum Beispiel einer der beiden Vereine zwei Spiele in Unterzahl bestreiten weil diesem schlichtweg einfach die Spieler ausgegangen sind. Also muss man sich doch ernsthaft fragen ob wir noch ein Sportgericht haben?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare