Joachim Lauter aus Uelzen äußert sich in einem Leserbrief zu Erhalt von Stadthalle und Theater

Es gibt günstigere Lösungen

+
Die Stadthalle soll erhalten und saniert werden. Joachim Lauter glaubt nicht, dass sich das rentiert.

Zu der Entscheidung von Uelzens Stadtrat, sowohl das Theater an der Ilmenau als auch die Stadthalle zu erhalten und sanieren, schreibt Joachim Lauter aus Uelzen:

"Nun steht es also fest. Stadthalle und Theater sollen erhalten und saniert werden. Beim Theater kann man gewiss drüber diskutieren, ob sich die Hansestadt Uelzen ein so großes Theater leisten sollte.

Leserbrief

Die Stadthalle aber ist seit Jahren ein Zuschussbetrieb und verursacht jedes Jahr immense Kosten die die nicht gerade reiche Hansestadt Uelzen hierfür aufbringt. Eine Begründung für den Erhalt ist die Nutzung durch den Schützenverein.

Aber von was für einem Verein reden wir denn da? Ein Verein von etwa 160 Mitgliedern mit einem Durchschnittsalter von 70 Jahren (die Zahlen sind aus dem Internet) und dafür planen wir für die nächsten 20 Jahre? Werden die anderen Schützenvereine im Kreis Uelzen Eigentlich auch so großzügig bezuschusst? Für die Kegler, die die Kegelbahnen der Stadthalle noch nutzen, kann doch gewiss eine kleine kostengünstigere Lösung gefunden werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare