Gut gemacht

Zur Spray-Aktion von Eckehard Niemann:

Herr Niemann verdient meinen uneingeschränkten Respekt! Die paar Leute in irgendwelchen Internetforen, die ständig über so genannte Schmierfinken schreiben, die sind selber welche. Aus welcher politischen, braunen Ecke da manche kommen- ich will’s mir gar nicht vorstellen! Gäbe es heute keine oder ähnliche Leute wie Herrn Niemann, gäbe es keine BI´s, und hätte es in den 60´er Jahren nichts von alledem gegeben, was auf Altnazis in der Politik aufmerksam machte, was auf Unterdrückung der Frauen aufmerksam machte etc. Welch eine dumpfe, obrigkeitshörige, Polizei unterworfene Gesellschaft wären wir heute noch! Ich sage in aller Deutlichkeit: besser jemand sprayt seinen Frust von der Seele und prangert öffentlich an, als das sich eine Stadt nicht von der Huldigung von NAZIS trennen kann! Was verdient die AZ eigentlich an der Werbung für das Fest? Was verdienten die Firmen an den Tagen und im Resultat aus der Werbung für sich selbst an den Tagen? Wäre ich ansässige Firma, dann würde ich freiwillig Geld spenden, und mich stark machen für die Umbenennung der Straße, in der ich mein Geschäft betreibe, die nach einem NAZI benannt ist! Auch andere Straßen werden aus viel niederen Gründen umbenannt, neue Straßen kommen im ganzen Land täglich hinzu- da müssen nicht alle Navi- DVD eingestampft werden. Aktualisiert wird die Software eh durch das Internet. Alles billige Argumente. Seebohm gründete 1941 unter anderem die Egerländer Bergbau AG, die als „Auffanggesellschaft“, eigens zur Übernahme arisierten Eigentums, sprich zur Übernahme entrechteten jüdischen Eigentums gegründet wurde. Das reicht für mich als politisch und geschichtlich interessierten Menschen aus zu sagen, dass Seebohm ein überzeugter NAZI war! Komischerweise wusste das schon Kabarettist Dieter Hildebrandt Anfang der 60´er Jahre… Uelzen- auch die AZ mit ihren tollen Bildern zum Straßenfest- ihr solltet euch schämen, und die ansässigen Unternehmer sollten sich von einer NAZI- Straße trennen!!! Gut gemacht, Herr Niemann!

Thorwald Peters,

Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare