AZ-Leserbrief

Geheimnisvolle interne Abläufe

+
Gefällte Obstbäume in Hohenbostel. 

Den Beitrag „Bürgermeister entschuldigt sich“ (AZ v. 5. April) kommentiert Horst Bichinger aus Aljarn:

So, so – von der hohen Zahl der gefällten Hohenbosteler Obstbäume habe der Bienenbütteler Bürgermeister nichts gewusst und dazu gab es im Rathaus als zusätzliche Ursache auch noch geheimnisvolle „interne Abläufe“! Aber nun wird alles wieder gut, wenn nicht besser: Es werden anstatt der 23 alten Bäume mit einem Stammdurchmesser von ca. 40 Zentimetern sogar 46 Bäumchen nachgepflanzt – oder sollen etwa gleich große Bäume gepflanzt werden? Dazu kommt dann auch noch der Appell an alle Hohenbosteler,

Vorschläge für weitere Obstbaumstandorte einzubringen und die Ankündigung, dass diese nötigen finanziellen Mittel auch noch durch den Verkauf von Holz finanziert werden können! Das sind ja schon fast paradiesische Zustände...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare