AZ-Leserbriefe

„Esterholz wollen sie kein Licht bezahlen“

+
(Symbolbild)

Diese AZ-Leserin äußert ihre Meinung zum Artikel „Bockholt geht ein Licht auf“ (AZ vom 30. März):

Dann passt mal gut auf auf die Solarlampe. Ich habe vor ein paar Jahren auch welche installiert, in Esterholz. Sie waren nicht so teuer wie die Bockholter, da bin auch ganz froh drüber, denn die haben wir selbst gekauft.

Leider wurden sie aber vor drei Jahren geklaut. Ich bringe auch keine mehr an. Heute hat jedes Kind eine Taschenlampe im Smartphone. Ich finde, es ist rausgeschmissenes Geld der Gemeinde. Uns wollten sie damals auch kein Licht bezahlen an der Esterholzer Landstraße. Denen waren 800 Euro zu teuer und jetzt, wo angeblich die Kassen leer sind, wird das Geld zum Fenster rausgeschmissen. Für 1.600 Euro hätten es auch zwei Straßenlaternen sein können.

Jetzt frage ich mich, ob die Gemeinde auch für Esterholz eine über hat. An der Landesstraße müssen die Schulkinder und Senioren im Dunkeln die befahrene Straße überqueren.

Marion Mazouz-Sauss, Wrestedt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare