AZ-Leserbrief

Eislaufen am Ratsteich?

+
Beispiel Bad Bevensen: Dort hatte die Feuerwehr eine Wiese am Neptunbrunnen geflutet, die Kinder hatten viel Spaß auf der zugefrorenen Eisfläche. 

Zum Beitrag „Eislauf-Spaß im Bevenser Kurpark“ (AZ vom 5. März) schreibt Leser Johann-Christian Meyer aus Uelzen:

Eine ganz einfache Frage an unsere Kommune, die sicher auch viele Bürger bewegt: Warum ist die Rasenfläche zwischen Ratsteich und Parkplatz nicht mit Wasser geflutet worden, als die Wettervorhersage für längere Zeit eisige Kältegrade ankündigte? Familien und Kinder hätten bestimmt große Freude am Schlittschuhlaufen gehabt.

Mein Appell an die Verantwortlichen lautet: Fürs nächste Mal, wenn es frostig wird, gleich daran denken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.