Die Brötchentaste ist überfällig

+
Auf dem Hammersteinparkplatz ersetzt ab März nächsten Jahres die Parkscheibe den Parkschein.

Den Beitrag „Frei Parken am Hammerstein“ (AZ v. 20. Dezember) kommentiert Ulfert Zergiebel aus Oldenstadt:

Es muss Weihnachten sein, wenn der Stadtrat seinen Uelzenern Bürgern Wohltaten verteilt, die sie noch nicht jetzt, aber ab März nächsten Jahres erhalten, nämlich freies Parken am Hammersteinplatz. Welch ein Jubel, welche Freude.

Das ist aber noch nicht alles. Auch eine neue Citymanagerin in Form einer GLC Glückburg Consulting AG aus Hamburg hat den Zuschlag durch den Verwaltungsausschuss erhalten. Weiblich daran ist nur die Firma, der Manager ist männlich. Egal, er wird viel zu tun haben, denn einiges ist liegen geblieben, wie zum Beispiel der „Ruhende Verkehr“.

Gut dass der Stadtrat mit gutem Beispiel vorangegangen ist. Der Bürger erhofft sich jetzt eine längst fällige „Brötchentaste“ oder Stellplatzanlagen für übergroße Pkws wie auch Lieferwagen, die sich auf normale fünf Meter lange Parkplätze quetschen, und den Mitparkern Sicht und Bewegungsfreiheit nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare