Leserbrief

Bedauern über Schließung

+
Die Penny-Filiale in Uelzen wird am Sonnabend, 7. April, ihre Türen nach Geschäftsschluss endgültig schließen.

Zur beschlossenen Schließung der Uelzener Penny-Filiale in der Brauerstraße äußert sich Daniela Stein aus Uelzen:

Ich bin ganz traurig, dass Penny schließen soll. Für mich wird ein großes Stück gutes Einkaufsgefühl wegfallen, da ich seit über 15 Jahren regelmäßig in dem Laden einkaufen gehe.

Er liegt sehr günstig für mich vom Weg her, ob zu Fuß oder mit dem Rad. Ein Auto besitze ich nicht, daher kommt einkaufen in anderen Filialen in Bad Bevensen, Suderburg oder Ebstorf für mich nicht in Frage.

Manche meiner Lieblingsartikel gibt es nur dort. Wo bekomme ich jetzt die Küchenrolle mit den halben Blättern her? Die Lieblingsleberwurst und das favorisierte Fruchtsaftgetränk fallen auch weg, weil das alles Penny-Artikel sind. (Noch) dreimal Aldi, zweimal Lidl, zweimal Netto, zweimal Edeka ... aber kein Penny mehr ...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare