AZ-Leserbrief

„Autobahn würde weiteren Verkehr ziehen“

+
Die B 4: Beate Kubeneck freut sich, „von der Forderung nach der zeitnahen 2+1-Lösung zu lesen“.

Zur Wochenkolumne „Bundesstraße an der Belastungsgrenze“, AZ vom 28. September, erreichte die Redaktion diese Leserzuschrift:

Ich freue mich, im AZ- Kommentar von der Forderung nach der zeitnahen 2+1-Lösung für die B 4 zu lesen. Genauso wichtig ist das besonnene Verhalten aller Verkehrsteilnehmer, um das Risiko schlimmer Unfälle zu vermindern.

Eine Autobahn würde weiteren Verkehr in unsere Region ziehen, besonders im Bereich der Anschlussstellen. Nach Inbetriebnahme der Autobahn würde außerdem die nahezu parallel dazu verlaufende B 4 zur Landesstraße umgewidmet, damit entfiele die Maut für Lkw. Der Lkw-Verkehr dort würde weiter ansteigen und das Land müsste die Kosten für die Instandhaltung der Straße tragen.

Beate Kubeneck, Bad Bevensen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare