Uelzen – Archiv

Bundesregierung ist dran

Bundesregierung ist dran

Zu dem Beitrag „Die Bahn stiehlt sich aus der Pflicht“ (AZ v. 20. Oktober) schreibt AZ-Leser Hans-Otto Bürger aus Lüder:
Bundesregierung ist dran

Wir sind stolz und dankbar

Zum Artikel „Aus Europas Vergangenheit in die Zukunft“ über den Besuch der Suderburger Hardautal-Schule auf ehemaligen Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs in Frankreich (AZ vom 29. September) und zum Bericht „Er starb nach einem Feuerüberfall“ …
Wir sind stolz und dankbar

Bayern und die Nationalmannschaft...

Den Ausgang der Landtagswahl in Bayern kommentiert Martin Feck aus Klein Pretzier:
Bayern und die Nationalmannschaft...

„Ein kompetenter Arzt“

Das Uelzener Klinikum hat bekannt gegeben, dass es einen Gynäkologen als Oberarzt eingestellt hat, der sich als Chefarzt im Dannenberger Krankenhaus geweigert hatte, Abtreibungen vorzunehmen und der deshalb dort entlassen wurde. Dieser Vorgang …
„Ein kompetenter Arzt“

Unterführung oder Kriegsdenkmal?

Zum Artikel „Gruseligster Ort der Stadt“ (AZ vom 8. Oktober) über die Unterführung am Bahnhof schreibt Peter Blum aus Wrestedt:
Unterführung oder Kriegsdenkmal?

„Kompetent und menschlich“

Zum Artikel „Kritik am Klinikum“ in der gestrigen Ausgabe der AZ schreibt Dr. Andreas Hebestreit aus Uelzen:.
„Kompetent und menschlich“

„Die Visitenkarte von Uelzen“

sh Uelzen. Die Unterführungen an Uelzens Hundertwasser-Bahnhof bezeichnete Bürgermeister Jürgen Markwardt beim letzten Stadtspaziergang als „gruseligste Orte der Stadt“.
„Die Visitenkarte von Uelzen“

Weniger Ertrunkene

Nach einer von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft beauftragten Umfrage kann heutzutage mehr als die Hälfte aller Grundschulkinder nicht richtig schwimmen.
Weniger Ertrunkene

Zum Speckgürtel orientieren

Zur Berichterstattung über die Aufnahme Bienenbüttels in den HVV-Tarif (AZ v. 28. September) schreibt Mathias Eggert aus Hamburg:
Zum Speckgürtel orientieren