Uelzen – Archiv

Packt die Baustellen an!

Packt die Baustellen an!

Die Entscheidung des Uelzener Rates gegen den Bau eines Ilmenausees beschäftigt weiter die Leser. Nadine Seyffert aus Uelzen schreibt:
Packt die Baustellen an!
Schüler stehen in praller Sonne

Schüler stehen in praller Sonne

Tanja Räcker aus Ebstorf ist verärgert über den Busverkehr zum Ferienstart:
Schüler stehen in praller Sonne

Eine Stimmung wie Mehltau

Zum Beitrag „See-Projekt ist gescheitert“ (AZ v. 27. Juni) äußert sich Manfred Kipry aus Hanstedt I:
Eine Stimmung wie Mehltau

Geteilte See-Meinungen

Die Pläne für einen See-Neubau und die jüngsten Entwicklungen („Der Politik fehlt das Bewusstsein“, AZ vom 23. Juni) hat eine große Leser-Resonanz ausgelöst. So schreibt Ulfert Zergiebel aus Oldenstadt:.
Geteilte See-Meinungen

Grün nur für Radfahrer!

Nach dem zweiten schweren Unfall an der Ecke Celler Straße/Soltauer Straße innerhalb von eineinhalb Jahren, bei der jetzt eine Seniorin starb ( AZ berichtete ), schreibt AZ-Leser Waldemar Gust-von Loh aus Uelzen:
Grün nur für Radfahrer!

Sperrmüll kostenlos liefern

Den Beitrag „Tannenworth – ein Scheißhaufen“ (AZ v. 20. Juni) kommentiert Wilfried Teichmann aus Uelzen:
Sperrmüll kostenlos liefern

Mehr medizinische Erstversorger

Zur Organisation des Abendvolkslaufs hat Bernd Perlick aus Uelzen Anmerkungen:
Mehr medizinische Erstversorger

Fachlich nicht nachvollziehbar

Zum sich anbahnenden Glyphosat-Verbot auf städtischen Flächen schreibt Tobias Schütte aus Hansen:
Fachlich nicht nachvollziehbar

Mit Schläuchen in Gärten

Zum Scheunenbrand im Bad Bevenser Ortsteil Medingen schreibt Anke Zimmermann aus Berlin:
Mit Schläuchen in Gärten

Die Rechtslage ist eindeutig

Zum Streit um die künftige Asylpolitik (AZ-Berichte) merkt Eckart Warnecke aus Uelzen an:
Die Rechtslage ist eindeutig

„Die Kita ins Rathaus“

Zu dem Beitrag „Drei Jahre Exil in Stadensen“ (AZ v. 6. Juni) macht sich Albrecht Jaep aus Wrestedt ganz eigene Gedanken über die Unterbringungsmöglichkeiten:
„Die Kita ins Rathaus“

Leserbrief: „Einzelschicksale dürfen hier keine Rolle spielen“

Zu der Kandidatur von Uelzens Fußball-Kreisvorsitzendem Gerd Lüdtke auf einen Stellvertreterposten im neuen Fußballkreis Heide-Wendland schreibt der ehemalige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichterassistent Carsten Kadach aus Grünhagen (AZ-Bericht vom …
Leserbrief: „Einzelschicksale dürfen hier keine Rolle spielen“

A 39 – Fluch oder Segen?

Zu den Planungen der Autobahn 39 (AZ-Berichte) und den Leserbriefen dazu schreibt Eckhard Burmester aus Eddelstorf:
A 39 – Fluch oder Segen?

Nach Angriff auf Kommissarin in Uelzen: Justiz – setze Zeichen!

Zum Beitrag „Tätlicher Angriff auf Kommissarin wird gegen Geldauflage eingestellt“ (AZ v. 7. Juni) schreibt Michael Nagel aus Himbergen:.
Nach Angriff auf Kommissarin in Uelzen: Justiz – setze Zeichen!

„Eine Bankrotterklärung“

Die Namensgebung „Apollonia Oberschule Uelzen“ beschäftigt weiter die AZ-Leser. So kommentiert Fritz Kaune aus Bohlsen den Leserbrief von Nicolai Trümper (AZ v. 5. Juni):
„Eine Bankrotterklärung“

Weltmeister im Jammern

Der Beitrag über die jüngste AfD-Demonstration in Berlin, die Gegen-Kundgebung sowie den Leserbrief von Sylvia und Günther Riedl dazu („Hass soll Hass austreiben?“) beschäftigt die AZ-Leser. So schreibt Matthias Heuer aus Uelzen:
Weltmeister im Jammern

Ein verheerendes Signal

Zum neuen Namen „Apollonia Oberschule Uelzen“ (die AZ berichtete mehrfach), schreibt Nicolai Trümper aus Uelzen:
Ein verheerendes Signal

Pflegedienste in der Pflicht

Elke Marks aus Oetzen schreibt zum Bericht „Alarm am Lebensabend“ (AZ vom 31. Mai) über den akuten Notstand in der Pflege:
Pflegedienste in der Pflicht

Hass soll Hass austreiben?

Zum Beitrag „Bass gegen Hass“ (AZ v. 28. Mai) schreiben Sylvia und Günther Riedl aus Uelzen:
Hass soll Hass austreiben?

„Sie sind Despoten“

Zu den Vorfällen in Hitzacker, wo die Familie eines Polizisten in Hitzacker durch die linke Szene bedroht wurde, schreibt AZ-Leser Ulrich Merz aus Növenthien:
„Sie sind Despoten“