Uelzen – Archiv

„Nicht besser als rechte Schreihälse“

„Nicht besser als rechte Schreihälse“

Zum Artikel „Rechtsradikaler Mordaufruf“ hatte Joachim Meyer einen Leserbrief verfasst. Auf diesen reagiert nun Lutwinus Kleinschmidt aus Lüneburg:
„Nicht besser als rechte Schreihälse“
Gefährdung wird Alltag

Gefährdung wird Alltag

Zu den Artikeln „ Rechtsradikaler Mordaufruf “ und „Kein Feldzug geplant“ (AZ vom 17. und 18. Februar) über rechtsextreme Aktivitäten in Stadt und Kreis Uelzen schreibt Joachim Meyer aus Uelzen.
Gefährdung wird Alltag

Täter zu lasch bestraft

Zum Artikel „ Bedroht, bespuckt und getreten “ schreibt Leser Ulrich Lüttich aus Lehmke.
Täter zu lasch bestraft

„Mehrfach überzeichnet“

Zum Beitrag „A 39 – am Geld wird´s nicht scheitern“ (AZ v. 15. Februar) schreibt Eckehard Niemann aus Bienenbüttel:.
„Mehrfach überzeichnet“

Hilfloser Umgang mit Partei

Zur Diskussion über die Äußerungen von Beatrix von Storch, die einen Schießbefehl gegen Flüchtlinge guthieß, und zu dem Umgang mit der AfD schreibt Wolfgang Schneider aus Holdenstedt:.
Hilfloser Umgang mit Partei

Glaubensbrüder

Sibylle Lange aus Bienenbüttel schreibt zur Flüchtlingsthematik:.
Glaubensbrüder

Schade um das Geld

Zum Leserbrief „Umfrage zur Therme ist unprofessionell“ von Ludger Hannibal (AZ v. 2. Februa) ergänzt Detlef Harbecke aus Rosche:.
Schade um das Geld

Hassprediger von Rechts

Zu Aussagen der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry, die bei Grenzkontrollen im Extremfall auch einen Schießbefehl guthieß und zu einem Leserbrief von Konrad Thiesemann dazu schreibt Hans Kramer aus Altenmedingen:
Hassprediger von Rechts

Die totale Überwachung

Zum Beitrag „Schöne neue Welt ohne Geld“ (AZ v. 6. Februar), merkt Matthias Harms aus Rosche an:.
Die totale Überwachung

„Erstmal hoch die Bude“

Zur späteren Eröffnung des Marktcenters (AZ vom 4. Februar) schreibt Michael Schulz aus Uelzen:.
„Erstmal hoch die Bude“

Notfalls schießen? Gültiges Recht!

Zum Artikel „Schüsse auch auf Kinder“ zu Aussagen der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry, die bei Grenzkontrollen im Extremfall auch Schusswaffengebrauch guthieß (AZ vom 1. Februar, Politik) schreibt Konrad Thiesemann aus Uelzen:.
Notfalls schießen? Gültiges Recht!

Ausbau gefährdet Charme Bevensens

Paul Dirk Quambusch aus Bad Bevensen schreibt zu dem Artikel „Aufstand der Bahn-Anwohner“ (AZ vom 4. Februar) über die Bürgerinitiave gegen den Ausbau der Strecke Uelzen-Lüneburg:.
Ausbau gefährdet Charme Bevensens

Umfrage zur Therme ist „unprofessionell“

Zum Bericht über die Umfrage zu den Besuchern der Bevenser Therme (29. Januar ) schreibt Ludger Hannibal aus Bad Zwischenahn:.
Umfrage zur Therme ist „unprofessionell“

Kaum Hilfe bei Einsamkeit

Zum Bericht über den Vortrag von Sabine von Krosigh zur Einsamkeit (30. Januar) schreibt Harald Stute aus Bad Bevensen:.
Kaum Hilfe bei Einsamkeit

Ein Gutachten-Irrsinn

Zum Artikel „Startschuss für Machbarkeitsstudie“ über das Projekt Ilmenaustadt (AZ vom 27. Januar) schreibt Heinz Priebe aus Bad Bodenteich:.
Ein Gutachten-Irrsinn