Uelzen – Archiv

Sie schüren Ängste!

Sie schüren Ängste!

Zum Bericht „Bodenteicher CDU will maximal 150 Flüchtlinge auf ehemaligem BGS-Gelände“ (AZ v. 28. Juli) schreibt Klaus Cichy aus Wieren:.
Sie schüren Ängste!
B 4-Ausbau ist Lärmschutz

B 4-Ausbau ist Lärmschutz

Zu den Diskussionen über einen Ausbau der Bundesstraße 4 statt eines Baus der Autobahn 39 schreibt Hans Otto Gäthje, Ortsvorsteher von Wulfstorf.
B 4-Ausbau ist Lärmschutz

Verklärung eines Raubtiers

Zum Artikel „Im Ernstfall Pfefferspray“ (AZ vom 27. Juli) schreibt Ulrich Merz aus Növenthien:
Verklärung eines Raubtiers

Eine Geschmacklosigkeit

Zur aktuellen Diskussion in Bad Bodenteich über die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern schreibt Marie-Luise Stünkel aus Langenbrügge:
Eine Geschmacklosigkeit

Unschön ist es ohne Schmetterlinge

Zum Bericht „Unkraut wuchert nach Spritzverbot“ (AZ vom 21. Juli) schreibt Jörg Grützmann aus Oldenburg:
Unschön ist es ohne Schmetterlinge

Nur persönliche Interessen?

Zu den Berichten über den Ausbau der Bundesstraße 4 kontra Autobahn 39 (AZ vom 22., 23. und 24. Juli) bezieht Markus Eisele aus Bienenbüttel Stellung:
Nur persönliche Interessen?

Es geht ohne Pestizide

Zum Beitrag „Der Boden ist unser Kapital – Pestizide im Grundwasser“ (AZ vom 23. Juli) schreibt Arnold Krüger aus Gerdau:
Es geht ohne Pestizide

Herrliche Heraklidenschlacht

Zum Beitrag „Wegezoll und Wolfsgeheul“ (AZ vom 20. Juli) meint Katharina Meyn aus Uelzen:
Herrliche Heraklidenschlacht

„Schulbezirke erweitern“

Zum Beitrag „Grundschulen in der Warteschleife“ (AZ v. 23. Juli) schreibt Maren Offermann aus Uelzen:
„Schulbezirke erweitern“

Wurmfortsatz der CDU

Joachim Meyer aus Uelzen schreibt zum Bericht „Kita-Gebühren – Jetzt sollen alle zahlen“ (AZ, 22. Juli):.
Wurmfortsatz der CDU

Demokratieverständnis fragwürdig

Wilhelm Sties aus Hamburg schreibt zum Bericht „Neubau in Stein gemeißelt“ (AZ, 17. Juli):
Demokratieverständnis fragwürdig

Infos außer Acht gelassen

Wolfgang Schneider aus Bienenbüttel, Sprecher des Dachverbands der A-39-Gegner, schreibt zum Kommentar von AZ-Redakteur Gerhard Sternitzke „Die B 4 als Autobahn light“ zum Bericht „Mehr Lärm oder Chancen?“ (AZ, 22. Juli):
Infos außer Acht gelassen

Brücken passen nicht in die Zeit

Wilfried Kuhn aus Linden schreibt zum Bericht „Neubau in Stein gemeißelt“ (AZ, 17. Juli):.
Brücken passen nicht in die Zeit

Macht Spritzen schöner?

Zur Berichterstattung „Unkraut wuchert nach Spritzverbot“ über den Einsatz des Unkrautbekämpfungsmittels Glyphosat (AZ, 20. Juli) schreibt Horst-Ulrich Bichinger aus Aljarn:.
Macht Spritzen schöner?

Grund für Scheu liefern

Zur Kolumne „Dütt und Datt up Platt – worüm brukt wie Wölfe?“ von Carl Friedrich Bautsch (AZ, 15. Juni) schreibt Christian Jaeck aus Hansen:.
Grund für Scheu liefern

Eigenes Land braucht Geld

Zum AZ-Bericht und zur ZDF-Reportage „Schuften bis zum Schluss“ über Altersarmut und arbeitende Rentner (AZ vom 14. Juli) schreibt Herbert Seerau aus Bad Bevensen:.
Eigenes Land braucht Geld

Schlacht der Herakliden hervorragend

Petro Brandt aus Natendorf schreibt zur Heraklidenschlacht am vergangenen Wochenende in Uelzen und die Berichterstattung mit dem Titel „Wegezoll und Wolfsgeheul“ (AZ vom 20. Juni):.
Schlacht der Herakliden hervorragend

Thema lieblos dargestellt

Dana Klöcker aus Uelzen schreibt zum Bericht „Jeder Stolperstein ein Schicksal“ über eine Aktion der Uelzener Sternschule, bei der Uelzens sogenannte Stolpersteine gesäubert wurden (AZ, 8. Juli, Jugendseite „Durchblick“):
Thema lieblos dargestellt

Nur der Auf- und Abbau war chaotisch

Zum Standort des Uelzener Flohmarkts am Schnellenmarkt schreibt Bernd Rosenstock aus Uelzen:
Nur der Auf- und Abbau war chaotisch

Uelzen müsste sich geehrt fühlen

Anika Leichtmann aus Soltendieck schreibt zum Gastspiel des Circus Krone in Uelzen:
Uelzen müsste sich geehrt fühlen

Das Geld floss woanders hin

Zu den Berichten „Überflutungen durch verstopfte Kanäle“ und „Sturzbäche über die Türschwelle“ (AZ, 7. Juli) schreibt Jürgen Hemme aus Bomke:
Das Geld floss woanders hin

„Ich werde verurteilt...“

Die jüngsten Leserbriefe zur Tierhaltung im Cirkus Krone sorgen weiterhin für Diskussionen. So meint Ulrich Drolshagen aus Uelzen:
„Ich werde verurteilt...“

Ein guter Ort für Tiere

Dem Leserbrief „Arme Wildtiere“ von Iris Lüdeke (AZ vom 6. Juli) widerspricht Frank Zwandulla aus Wankendorf:
Ein guter Ort für Tiere

Gefahr für kleine Läden

Zum Beitrag „Aldi liebäugelt mit dem Marktcenter“ (AZ vom 8. Juli) schreibt Ingetraud Schmäcke aus Veerßen:
Gefahr für kleine Läden

Näher an der Pleite

Volker Kahle aus Holdenstedt schreibt zum Artikel „Das lief völlig aus dem Ruder“ (AZ vom 6. Juli) über die Kostenexplosion beim Alten Rathaus:
Näher an der Pleite

Landart: Maulwürfe zerschlagen

Petra Vollmer und die Kinder der Kunstwerkstatt Eppensen schreiben zum Abschluss der Landart im Landkreis Uelzen:
Landart: Maulwürfe zerschlagen

Arme Wildtiere!

Iris Lüdeke aus Uelzen schreibt zur Berichterstattung über das Gastspiel von Circus Krone in Uelzen (AZ, 4. Juli 2015):
Arme Wildtiere!

In der Wortwahl vertan

Ulrich Merz aus Növenthien schreibt zur Berichterstattung über die Eröffnung des Wolfsbüros in der Landeshauptstadt Hannover:
In der Wortwahl vertan

Beim Wasser aus dem Hahn hat man keine Wahl

Katrin Iskam aus Himbergen schreibt zum Bericht „Pestizide im Grundwasser (AZ, 2. Juli 2015):
Beim Wasser aus dem Hahn hat man keine Wahl

Europas Säulen gelten nichts mehr

Zur aktuellen Berichterstattung über die Griechenlandkrise schreibt Joachim Meyer aus Uelzen:
Europas Säulen gelten nichts mehr

„Tal der Ahnungslosen“

Joachim Delekat aus Uelzen schreibt zum Leserbrief von Reinhard Meyer aus Hohnstorf („Entlasten mit Umgehungen, AZ vom 17. Juni 2015) auf die AZ-Kolumne „Eine Region in der Warteschleife (AZ, 13. Juni 2015):.
„Tal der Ahnungslosen“

Nicht Waffen sorgen für Konflikte

Zur Berichterstattung „Soldat erhält Schlüssel für ersten Puma“ (AZ, 25. Juni 2015) und zum darauf folgenden Leserbrief von Martin Platzer aus Dalldorf schreibt Wolfgang Schneider aus Holdenstedt:.
Nicht Waffen sorgen für Konflikte

Wer repariert die Natur?

Wolfgang Schulze aus Lüder schreibt zum Bericht „Gärbrühe stoppt Triathlon“ (AZ, 26. Juni 2015):.
Wer repariert die Natur?

Steine des Anstoßes

Friedhelm Klinkhammer aus Bad Bevensen schreibt zur Diskussion um die „Vergissmeinnicht-Steine“ in Ebstorf:.
Steine des Anstoßes