Uelzen – Archiv

Verstöße würden belohnt

Verstöße würden belohnt

Matthias Sost aus Bienenbüttel, Sprecher der Bürgerinitiative Hohnstorf 2011, schreibt zur „Kamikaze-Fahrerei“ auf der B 4 und zum Leserbrief „der normale Wahnsinn“ von Björn Schäfer (AZ vom 24. Dezember 2014):.
Verstöße würden belohnt

Ukraine-Politik: Die EU spielt mit dem Feuer

Zum Artikel „Zündeln am Pulverfass“ (AZ vom 20. Dezember 2014) schreibt Dr. Rudolf Breimeier aus Bad Bevensen:.
Ukraine-Politik: Die EU spielt mit dem Feuer

„Ich hasse diese Strecke“

Zu der Berichterstattung über ein Amateur-Video, das eine Reihe von brenzligen Verkehrssituationen auf der B4 zeigt, gibt es in den Internet-Portalen der AZ rege Diskussionen:
„Ich hasse diese Strecke“

Wolfsburg benachteiligt

Andreas Klus aus Oetzen und Stefan König aus Römstedt reagieren auf den „Pfiff der Woche: Ein Spieltag voller kniffliger Szenen “ (AZ vom 16. Dezember 2014):
Wolfsburg benachteiligt

In Frieden miteinander leben

Gudrun Burkhard aus Holxen schreibt zum Leserbrief von Rainer Pehlke (AZ, 17. Dezember 2014) und der Berichterstattung über die „Pegida“:
In Frieden miteinander leben

Der normale Wahnsinn

Björn Schäfer aus Uelzen meint zum Artikel „Amateurvideo dokumentiert,,Kamikaze auf der B 4’“ ( AZ, 19. Dezember ):
Der normale Wahnsinn

Angst als Instrument

Detlef Pfanne aus Bienenbüttel schreibt zu Rainer Pehlkes Leserbrief zur Pegida-Berichterstattung (AZ vom 17. Dezember 2014):
Angst als Instrument

Fünftes Rad am Wagen?

Zum Artikel „Y-Trasse: Zehn Plätze für Bürger“ (AZ vom 12. Dezember 2014) schreibt Doris Kelle aus Suderburg:
Fünftes Rad am Wagen?

CO2-Debatte ist Milliardenmarkt

Ralf Hinz aus Wrestedt reagiert auf den Leserbrief von Wilfried Buse aus Rätzlingen mit dem Titel „Klimakonferenz ist Farce“ (AZ, 15. Dezember 2014):
CO2-Debatte ist Milliardenmarkt

Argumente sind vorgeschoben

Dr. Dieter Thiel aus Uelzen schreibt zu den Demonstrationen der „Pegida“:
Argumente sind vorgeschoben

Eine unendliche Geschichte

Hans-Otto Bürger aus Lüder zu den Querelen um das Bad Bodenteicher Schützenhaus und dem Antrag der CDU-Ratsfraktion, Gemeindedirektor Alexander Kahle das Vertrauen zu entziehen und sein Amt neu zu besetzen:
Eine unendliche Geschichte

Toleranz bedeutet nicht Selbstaufgabe

Rainer Pehlke aus Süttorf schreibt zur Berichterstattung über die sogenannte „Pegida“ (unter anderem Kommentar von Joachim Zießler, AZ vom 13. Dezember 2014: „Gärprozess auf den Straßen“):
Toleranz bedeutet nicht Selbstaufgabe

Stadtfest in Bad Bevensen: Zurück zu den Wurzeln

Hans-Joachim Flindt aus Bad Bevensen meint zur Berichterstattung über das Bad Bevenser Stadtfest, dessen Fortbestand in die Diskussion geraten ist:.
Stadtfest in Bad Bevensen: Zurück zu den Wurzeln

Klares Konzept fürs Marketing muss her

Christian Bahr aus Bad Bevensen schreibt zur aktuellen Diskussion über die finanzielle Lage der Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM):.
Klares Konzept fürs Marketing muss her

Die Vorfreude gründlich verdorben

Stefan Ziemann aus Suderburg nimmt Bezug auf die Berichterstattung und bislang veröffentlichte Leserbriefe zum diesjährigen Weihnachtsmarkt in Uelzen:.
Die Vorfreude gründlich verdorben

Von Schlappe kann keine Rede sein

Dr. Hubertus Graf Grote aus Jelmstorf schreibt zum Artikel „Schlappe für Weltgerichtshof“ (AZ, 6.
Von Schlappe kann keine Rede sein

Klimakonferenz ist Farce

Wilfried Buse aus Rätzlingen schreibt zum Artikel „Überleben oder Untergehen“ (AZ vom 11. Dezember 2014), in dem von Klimawandel, Klimagipfel, Erderwärmung und Klimakonferenz die Rede ist:.
Klimakonferenz ist Farce

Die „Kuh“ nicht weiter melken

Jens Köster aus Bad Bevensen schreibt zu den Berichten „BBM will 1,3 Millionen“ (AZ vom 4. Dezember 2014) und über Einsparungen beim Bevenser Stadtfest (AZ vom 5. Dezember 2014):.
Die „Kuh“ nicht weiter melken

Die Frage ist: Wem nützt es?

Dieter Lilie aus Lehmke schreibt zum Artikel „Massiver Schimmelbefall im Schützenhaus“ (AZ vom 10. Dezember 2014):
Die Frage ist: Wem nützt es?

Die Politik muss handeln

Jürgen Block aus Tätendorf-Eppensen macht sich zum Artikel „Der Hass wird salonfähig“ über die Proteste gegen Asyl und Islam (AZ vom 9. Dezember 2014) folgende Gedanken:
Die Politik muss handeln

Müssen übervolle Mülleimer wirklich sein?

Carola Albrecht aus Uelzen nimmt die Öffnungszeremonien der Fenster beim Adventskalender am Alten Rathaus in Uelzen zum Anlass für ihren Leserbrief – und stört sich vor allem an einem Teil der Kulisse für diese Veranstaltung, den sie auch ins Bild …
Müssen übervolle Mülleimer wirklich sein?

Noch nicht schuldenfrei

Norbert Niebuhr aus Langen schreibt zum Artikel „Rosche ist jetzt schuldenfrei“ (AZ vom 8. Dezember 2014):.
Noch nicht schuldenfrei

Eine wahre Tristesse!

Suzanne Eichel aus Hamburg stimmt in die Kritik am Uelzener Weihnachtsmarkt mit ein:.
Eine wahre Tristesse!