Uelzen – Archiv

Konkrete Aussagen? Fehlanzeige!

Die Deutsche Bahn erlebte bei der öffentlichen Vorstellung der Varianten zur Y-Trasse in Uelzen den geballten Bürgerwillen. Kurt Wiedenhoff aus Eimke äußert sich:.
Konkrete Aussagen? Fehlanzeige!

Märchen bekommen realen Hintergrund

Die AZ berichtete über mögliche Wolfsrisse, unter anderem in Eimke. Dr. Birk Ravens aus Uelzen schreibt dazu:.
Märchen bekommen realen Hintergrund

Beutelspender gegen Steuer

In der Samtgemeinde Suderburg werden Hundehalter von der Verwaltung verstärkt aufgefordert, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner mit Kotbeuteln zu entsorgen. Vermehrt war Kot im Stadtbild aufgefallen. Dr. Jürgen Wrede. aus Suderburg …
Beutelspender gegen Steuer

Messe war kompletter Reinfall

Zur Haus- und Bau-Messe in Uelzen hat Torsten Eichholz aus Bienenbüttel folgende Meinung:.
Messe war kompletter Reinfall

Viel mehr Tiere

Die AZ berichtete mehrfach über Wolfsrisse in der Region und die Kritik von Weidetierhaltern an den bislang geltenden Regelungen zu Entschädigungen. Zuletzt gründete sich eine Interessengemeinschaft samt Vorstand.
Viel mehr Tiere

Bürger sollten Räder finanzieren

Bei Langenbrügge soll eine dritte Windkraftanlage entstehen. 500 Meter liegen zwischen dem geplanten Standort und dem Ort Langenbrügge, 300 Meter sind es zum nächsten Einzelgebäude.
Bürger sollten Räder finanzieren

Sorgen bagatellisiert

Uelzener zeigten vorgestern Flagge bei der Großdemo in der Innenstadt und vor der Stadthalle gegen die geplante Y-Trasse. In der Nacht erreichte die Redaktion der Leserbrief von Verena Neumann aus Eimke, die von der Bahn enttäuscht ist:
Sorgen bagatellisiert

Auf Kandidatur verzichten

Der Bad Bevenser Stadtrat hat sich nun „generell“ für den Bau der Autobahn 39 ausgesprochen. Herbert Seerau aus Bad Bevensen schreibt dazu:.
Auf Kandidatur verzichten

Nordzucker sucht Gespräch

Stefan Kruschel aus Uelzen beklagte in einem Leserbrief eine Geruchsbelästigung durch den beim Silobrand kontaminierten Zucker. Jetzt hat sich etwas getan:.
Nordzucker sucht Gespräch

Rote Karte für Gehässiges

Die Leserin Annemarie Taschner hatte nach dem Aus für die Mehrheitsgruppe im Bevenser Stadtrat dem Bürgermeister Martin Feller den Rücktritt nahegelegt. Um diese Frage entspinnt sich nun eine Diskussion. Stephan Korn aus Bad Bevensen schreibt …
Rote Karte für Gehässiges

SPD – ein Wendehals

Der Stadtrat von Bad Bevensen hat sich nun generell für den Bau der Autobahn ausgesprochen. Dazu äußert sich Jörg Grützmann aus Oldenburg:.
SPD – ein Wendehals

Kostengünstige Lösung

Ein 42-Jähriger muss sich vor dem Lüneburger Landgericht verantworten. Eine Vereinbarte Summe für ein Stelldichein in einem Aufstell-Toilettenhaus, wollte er nicht zahlen. Martha Wendt aus Bad Bevensen meint:.
Kostengünstige Lösung

Kultur wird geschädigt

Zu den Plänen der Stadt Uelzen, das Schloss Holdenstedt zu verkaufen, schreibt Heinz Hoffheinz aus Uelzen:.
Kultur wird geschädigt

Sanktionen sind Schuss in Ofen

Zur Kolumne von Dirk Ippen über die Zukunft der Ukraine schreibt Ulf Krieger aus Uelzen:.
Sanktionen sind Schuss in Ofen

Kurort ohne Rathaus?

Hans-Otto Bürger aus Lüder schreib zum Umzug der Bodenteicher Verwaltung nach Wrestedt:.
Kurort ohne Rathaus?

Ist Haltung wirklich auch Tierquälerei?

Zum Leserbrief von Frau Wendler vom 17. September zum Thema Zirkus „Probst“ sollte was gesagt werden. Günther Denner aus Uelzen:.
Ist Haltung wirklich auch Tierquälerei?

Schutzplanken statt Blitzer

Zum Artikel „Polizei nimmt Raser ins Visier“ (AZ vom 18. September) über den 24-stündigen Blitzermarathon meint Jörg Rittinghaus aus Schlieckau:.
Schutzplanken statt Blitzer

Bahnflächen in Wieren nun gepflegt

Nach Berichten über Bauarbeiten an Gleisen in der Region durch die Deutsche Bahn hatte sich Klaus Cichy aus Wieren zu einer mangelnden Pflege von Bahngrundstücken in Wieren geäußert. Nun kann er Positives für die Flächen in Wieren berichten:.
Bahnflächen in Wieren nun gepflegt

Verquere Auffassung

Die sogenannte „Section Controll“, bei der Geschwindigkeiten von Autos über eine längere Strecke ermittelt werden, findet in der Politik Befürworter wie Gegner. Der FDP-Kreisvorsitzende Rainer Fabel sprach sich gegen das Verfahren aus. Dieter …
Verquere Auffassung

Nur Hunde im Visier

Zunehmende Verunreinigungen durch Hundekot lassen bei der Samtgemeindeverwaltung Suderburg die Alarmglocken schrillen. Edelgard Vorpahl-Heumüller aus Suderburg meint dazu:.
Nur Hunde im Visier

„Feller muss zurücktreten“

Zur Auflösung der Mehrheitsgruppe im Bad Bevenser Stadtrat und Überlegungen des Bürgermeisters Martin Feller, sein Amt aufzugeben, schreibt Annemarie Taschner aus Bad Bevensen:.
„Feller muss zurücktreten“

„Erpresste“ Entlassung

Über Jahre soll konventionelles Hähnchenfleisch unter dem Neuland-Gütesiegel verkauft worden sein. Nun wurde der Geschäftsführer von Neuland in Bad Bevensen fristlos entlassen. Landwirt Martin Lüdemann aus Lauenbrück schreibt dazu:.
„Erpresste“ Entlassung

Haltung ist Tierquälerei

Zu der Berichterstattung über die Vorstellungen des Zirkus „Probst“ in Uelzen sowie Protesten von Tierschützern beim Gastspiel des Ensembles schreibt Katja Wendler aus Bienenbüttel:.
Haltung ist Tierquälerei