Uelzen – Archiv

Sinnvolle Nutzung für Schule

Sinnvolle Nutzung für Schule

Zu den Plänen, aus der Dohrmann-Schule ein Asylbewerberheim zu machen, schreibt Marcus Mohnwitz aus Bad Bevensen:.
Sinnvolle Nutzung für Schule

Ein „böser“ Arbeitgeber

Zur Diskussion um die zusätzliche Arbeitsstunde für Gymnasiallehrer schreibt Burkhard Steneberg aus Uelzen:.
Ein „böser“ Arbeitgeber

„Abstruse Rathaus-Diskussion“

Zu den Berichten über den Umbau des alten Uelzener Rathauses schreibt Hermann Brunken aus Uelzen:.
„Abstruse Rathaus-Diskussion“

„Soll man nun gähnen...“

Zum Artikel „Ausbau ist wichtiges Projekt“ (AZ vom 14. März) schreibt Dr. Hertha Lucas-Busemann aus Oldenburg:.
„Soll man nun gähnen...“

Frechheit der Verwaltung

Zum Artikel „Heiße Fracht im Beutel“, AZ vom 17. März, über Hundekotbeutel, die in der Samtgemeinde Aue nicht ordnungsgemäß entsorgt wurden, schreibt Matthias Schmidt aus Wrestedt:.
Frechheit der Verwaltung

Verkaufen und neues Schützendomizil bauen

Zum Artikel zur Diskussion über die Zukunft der Uelzener Stadthalle schreibt Hans Bornhöft aus Uelzen:.
Verkaufen und neues Schützendomizil bauen

See bringt Uelzen voran

Zur Kolumne „Von Woche zu Woche“, AZ vom 15. März, „Wie Uelzen sich selbst belügt“ von Thomas Mitzlaff schreibt Matthias Schmidt aus Wrestedt:.
See bringt Uelzen voran

"Erinnert uns an das Jahr 1938"

Leserbrief zu der Krim-Krise.
"Erinnert uns an das Jahr 1938"

Promi-Bonus für Uli Hoeneß

Leserbrief zu der Steueraffäre von Uli Hoeneß.
Promi-Bonus für Uli Hoeneß

Luft ist noch in Ordnung

Zum Artikel „Hähnchenmast: Idylle mit Knacks“ (AZ vom 13. März) über Maststall-Pläne in Varbitz äußert sich Dieter Pichel aus Thielitz:.
Luft ist noch in Ordnung

Kinder aufklären, nicht aufhetzen

Zum geplanten Umzug der Bücherei Bienenbüttel in die Schule schreibt Günter Hass aus Bienenbüttel:.
Kinder aufklären, nicht aufhetzen

Hohe Dunkelziffer der „Kriminalfälle“

Zum zehnjährigen Jubiläum der Serie „Mathe mit Kelle“ und dem Artikel „Mathe – ein Kriminalroman“ schreibt Christian Leip aus Gerdau:.
Hohe Dunkelziffer der „Kriminalfälle“

Zu Lasten der Schüler

Zum Artikel „Lehrer rufen zum Boykott“ äußert sich Martin Bruck-Peters aus Bad Bevensen:.
Zu Lasten der Schüler

Uelzen darf nicht im Müll versinken

Zum Zukunftsvertrag, den Uelzen mit dem Land abgeschlossen hat, und den Auswirkungen auf den Stadthaushalt (AZ vom 1. März) äußert sich Torsten Meyer aus Uelzen:.
Uelzen darf nicht im Müll versinken

Neuer Standort total negativ

Zur möglichen Verlegung des Uelzener Flohmarktes von der Fußgängerzone an den Schnellenmarkt (AZ vom 12. März) schreibt Martin Friesecke aus Uelzen:.
Neuer Standort total negativ

Schönes Kapitel wird einfach beendet

Zur geplanten Schließung des Jugendzentrums in Stadensen (AZ vom 10. Januar 2014) schreibt Johanna Rüger aus Stadensen:.
Schönes Kapitel wird einfach beendet

Letztes, schmerzhaftes Mittel

Zu den Beiträgen „Lehrer rufen zum Boykott“ (AZ, 7. März) und dem Leserbrief „Lehrer, macht mal halblang“ (AZ, 11. März) äußert sich Norman A. Holmes aus Uelzen:.
Letztes, schmerzhaftes Mittel

Lehrer, macht mal halblang!

Zum Beitrag „Lehrer rufen zum Boykott“ (AZ vom 7. März) nimmt Wilfried Kuhn aus Linden Stellung:.
Lehrer, macht mal halblang!

„Widerliche Reste selbst gesehen“

Zum Beitrag „Warum Scally starb“ (AZ vom 6. März) schreibt Daniela Schütz-Rehner aus Stoetze:.
„Widerliche Reste selbst gesehen“

Politisches Flachdenken

Zu den Diskussionen um die Gestaltung der Außenfassade des Uelzener Alten Rathauses nimmt Dr. Michael Thiele aus Lübeck Stellung. Er hat sich einst für die Beleuchtung des Gebäudes stark gemacht:.
Politisches Flachdenken

Idee „von vorgestern“

Zu dem Artikel „Begrüßungsbeutel für Ostfalia-Erstsemester – Uelzen will Studenten ködern“ schreibt Jörg-Christian Gall aus Bohlsen:.
Idee „von vorgestern“

Nicht noch einen Schandfleck!

Zum Bericht „Investor für das Stadttor“ (AZ v. 4. März) schreibt Dr. Jan König aus Uelzen:.
Nicht noch einen Schandfleck!

Märchen vom „bösen Wolf“

Zum Bericht „Kampfhunde im Blutrausch“ (AZ v. 4. März) nimmt Anna-Katharina Wieckhorst aus Uelzen Stellung.
Märchen vom „bösen Wolf“