Uelzen – Archiv

A 39 gemeinsam verhindern

Zu den Berichten über die Planungen für einen Rasthof an der A 39:
A 39 gemeinsam verhindern

A 39 – schnelle Anbindung zu VW

Zu den Berichten über die A 39:
A 39 – schnelle Anbindung zu VW

Stadthaushalt - alte Zöpfe abschneiden

„Etat 2011 spaltet den Rat“) AZ vom 25. Januar
Stadthaushalt - alte Zöpfe abschneiden

Nicht alle kommen Räumpflicht nach

Zu den Berichten über die Wintedienste
Nicht alle kommen Räumpflicht nach

Phantom mit neuem Gesicht

Zur AZ-Vorankündigung über das Musical „Phantomd er Oper“:
Phantom mit neuem Gesicht

Ein größeres Publikum verdient

Zum Artikel „Immer Ärger mit Mama und Papa“:
Ein größeres Publikum verdient

Das Gewissen der Mehrheit hat obsiegt

Zur Diskussion um das Heimtierkrematorium in Emern:
Das Gewissen der Mehrheit hat obsiegt

Ein großes Dankeschön

Zur Sternsinger-Aktion: Am Sonntag, den 09. Januar besuchten uns die Sternsinger aus Ebstorf. Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei den Akteuren bedanken. Unter dem Motto „Kinder helfen Kinder“ sangen sie mit viel Engagement einige Lieder. In …
Ein großes Dankeschön

Überheblich und arrogant

Zum Leserbrief „ProA39 = totes Pferd“:
Überheblich und arrogant

Wachsen oder weichen

Zum Artikel „Gemeinden setzen Zeichen“:
Wachsen oder weichen

Hochkultur für 400 Euro

Zur Diskussion um die geplante Dotierung der Kultur-Ehrenbeamtin:
Hochkultur für 400 Euro

Wahre Innovation sieht anders aus

Zum Beiitrag „Unkultur des Dagegenseins“ von Jörg Hillmer:
Wahre Innovation sieht anders aus

Mal aus Patientinnen-Perspektive!

Zum Ärtztestreit in Bad Bodenteich: Lange habe ich überlegt, ob ich mir das Spektakel in aller Stille weiter anschauen soll oder ob es sinnvoll wäre mal ein Wort dazu zu schreiben!
Mal aus Patientinnen-Perspektive!

Protest nur gegen Anlage

Zur AZ-Wochenrevue: Einspruch, Frau Bräutigam! Zu Ihrer Wochenrevue vom vergangenen Sonnabend möchten wir einiges einmal näher beleuchten, bzw. richtig stellen. Sie erwähnen die Verschwenkung der Trasse bei Römstedt und die Rastanlage bei Hohnstorf …
Protest nur gegen Anlage

Desolater Zustand

Zum Wierener Bahnübergang: An wem kann ich meine Werkstattrechnung schicken? Ich fahre täglich 2 bis 3 mal am Tag über den Wierener Bahnübergang,dessen Fahrbahnbelag in einem desolaten Zustand ist. Es ist eine Frage der Zeit bis ich mit …
Desolater Zustand

Es gibt Alternativen

Zum Artikel „Offensive für die A 39“:
Es gibt Alternativen

Ein Unglück kommt selten allein

Zum AZ-Artikel „Ziel muss das höchste Maß an Schutz sein“:
Ein Unglück kommt selten allein

Das einzige, was fließt, sind Abgase und Geld

Zur Diskussion um die A 39:
Das einzige, was fließt, sind Abgase und Geld

Mangelhaftes Kontrollverhalten

Zur Bad Bevenser Tourismusbilanz: Der Geschäftsführer Herr Winter legte die Bevenser Tourismusbilanz 2010 vor. Als besonders erfreulich bezeichnete er den Anstieg der Übernachtungen in Ferienwohnungen um mehr als 50 %. Diese Aussage muß relativiert …
Mangelhaftes Kontrollverhalten

Nichts ist so teuer wie „billige“ Lebensmittel

Zum Thema Futtermittel, Dioxin und weitere Skandale?:
Nichts ist so teuer wie „billige“ Lebensmittel

Auch in der SPD gibt es die Basisdemokratie

Zum Artikel „Grüne fordern SPD zu Verzicht auf Landratskandidatur auf“:
Auch in der SPD gibt es die Basisdemokratie

Dampfplauderer und Gerüchteschmiede

Zum Leserbrief „Ein Geschmäckle“: Noch einmal: Wir haben für die Unterbringung, Bewirtung, Zurverfügungstellung von Probe- und Besprechungsräumen für die Künstler/innen der Holdenstedter Schloßwochen seit dem Jahre 2000 keine Spendenbescheinigung …
Dampfplauderer und Gerüchteschmiede

Lebensqualität sichern

Zur geplanten Tank und Rastanlage bei Hohnstorf:
Lebensqualität sichern

Keine stichhaltigen Argumente

Zum Artikel „Gemeinden setzen Zeichen“:
Keine stichhaltigen Argumente

Vorschnelles Urteil

Zum Leserbrief“ Ein Geschmäckle“: Die Auffassung, dass die Holdenstedter Schlosswochen „nach wie vor Geschmacksache“ seien, wie am 3.1.11 in der AZ zu lesen war, dürfte den Leserbriefschreiber kaum dazu veranlasst haben, u.a. die „spendenwirksame“ …
Vorschnelles Urteil

Die Freude war groß

Zur Ehrlichkeit eines Bürgers: War die Freude groß, als die Angestellte des Uelzener Bürgeramtes(Fundbüro) mich am Montagmittag informierte, das sich meine Geldbörse wieder angefunden hatte.
Die Freude war groß

Bestehende Verkehrsverbindungen optimieren

Zur A-39-Diskussion: Auch ich als Einwohner Altenmedingens bin nicht gerade sehr erfreut darüber, dass eine Plangrundlage für eine Bundesautobahn südwestlich des Ortes ausgewiesen wurde. Ich selbst teile viele Bedenken und Ängste, die mit dem Bau …
Bestehende Verkehrsverbindungen optimieren

Falsche Aussagen

Zum Atikel „Hilferuf an die Politik“: Der Artikel über die Informationsveranstaltung am 5.1.2011 mit dem Gemeinderat Wieren in der AZ vom 8.1.2011 enthält einige falsche Aussagen, die wir richtig stellen möchten, damit sich die Bevölkerung des …
Falsche Aussagen

Selbstverständlich ein Schuldeingeständnis

Zu „Schümann zahlt 5000 Euro“: Das Verhalten und die Äußerungen von Herrn Lukat irritieren in dieser Angelegenheit erheblich. Auch sein letzter Kommentar,“...das man letztlich nicht zur Klärung der Frage kommt, ob nun ein Straftatsbestand vorlag …
Selbstverständlich ein Schuldeingeständnis

Bald kein Raum mehr?

Zur Gastronomie-Situation in Suderburg:
Bald kein Raum mehr?

Welch ein Hohn

Zur Diskussion um die Höhe der Hartz-IV-Sätze:
Welch ein Hohn

Verwirrt und verägert

Zur AZ-Kritik über „Nussknacker On Ice“:
Verwirrt und verägert

Eine Art „Dienst“?

Zum Leserbrief von Egon Buchholz über den Bevenser Kantorin-Streit:
Eine Art „Dienst“?

Ein Lücke-Gemschmäckle

Zur Diskussion um 400 Euro für eine Ehrenbeamtin:
Ein Lücke-Gemschmäckle

Neues aus der Anstalt

Zur Diskussion um die Kommunismus-Äußerungen der Linke-Vorsitzende Gesine Lötzsch:
Neues aus der Anstalt

Sehr verwundert

Zu den Auseinandersetzungen zwischen einem Jäger und Reitern in Flinten:
Sehr verwundert

Finger in der Wunde

Zum Neujahrsempfang des Landessuperintendenten Jantzen:
Finger in der Wunde

Ein Geschmäckle

Zur Diskussion um 400 Euro für eine Ehrenbeamtin:
Ein Geschmäckle

Weitsicht in Wieren

Zum Überwintern des Weihnachtsmannes in Wieren:
Weitsicht in Wieren

Der ideale Kandidat

Zur Landratsbewerbung von Raimund Nowak:
Der ideale Kandidat

Freiheit nicht missbrauchen

Zu den Parteinahmen für die Kirchenmusikerin Ute Bautsch-Ludolfs (AZ vom 24. und 31. 12.):
Freiheit nicht missbrauchen

Wer zu spät informiert, der frustriert

Verlegung der Müllabfuhrtermine Silvester standen an den Straßen Mülltonnen einsam und verlassen. In uns‘rer Straße zählt ich fleißig davon ganze 39. Am Neujahrsmorgen in der Früh‘ sah ich sehr viele Tonnen steh‘n, es war Samstag, ich zählte sie, …
Wer zu spät informiert, der frustriert

Schulfrei? – Nein, Danke!

Zum witterungsbedingten Schulausfall:
Schulfrei? – Nein, Danke!