Leserbriefe

Maßlos überspitzt

Zum Artikel „Spaziergang mit der Pistole“ (AZ vom 19. September) schreibt Bettina Gieseke aus Dörmte.
Maßlos überspitzt

Das Ergebnis ist beschämend

Zum Bericht über das Stadtmarketing-Konzept „Uelzen ist lebenswert, aber. . . “ vom 20. September schreibt der AZ-Leser Rene Geschinsky aus Uelzen.
Das Ergebnis ist beschämend

Rückepferde sind wirtschaftlicher

Zu „Gibt es einen Nachfolger für Edold?“ (AZ vom 14. September) schreibt AZ-Leser Arnold Kröger aus Barnsen:
Rückepferde sind wirtschaftlicher

Kurve bleibt gefährlich

Zu einem Leserbrief über einen Bericht zur neuen Tempo-30-Regelung an der Einmündung der Birkenallee in den Ostring in Uelzen schreiben die beiden Familien Niebuhr und Daasch aus Uelzen.
Kurve bleibt gefährlich

Stühle sind ein schlechter Witz

Zum Bericht über die Verschönerung des Außenbereiches des Kurhauses in Bad Bevensen (AZ vom 23. September) schreibt Sonja Burmester aus Eitzen I:
Stühle sind ein schlechter Witz

Ehrwürdige Räume!

Zum Beitrag „Grenzmuseum zieht auf die Burg“ (AZ vom 13. September) schreibt Winfried Nowak aus Bad Pyrmont:
Ehrwürdige Räume!

Doppelmoral Wolf

Der Beitrag „Traurige Schaftage“ (AZ v. 13. September) beschäftigt Carsten Loosen aus Rätzlingen:
Doppelmoral Wolf

Sollten sich schämen

Mit dem Wahlkampf setzt sich Hans Kramer aus Altenmedingen auseinander:
Sollten sich schämen

„Für uns ist es auch vorbei“

Zum Beitrag „Traurige Schaftage“ (AZ v. 13. September) schreibt Bernhard Schulkowski aus Gerdau:.
„Für uns ist es auch vorbei“

Bürgermeister hat Vorbildfunktion

Ebstorfs Bürgermeister Heiko Senking hat ein AfD-Plakat, das vor der Geschäftsstelle des TuS Ebstorf hing, von einem Laternenpfahl abgenommen und später ein paar Meter weiter wieder angebracht. Bernd Meierding aus Bienenbüttel schreibt dazu:.
Bürgermeister hat Vorbildfunktion
Leserbrief schreiben
Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder, mit der sich die Redaktion nicht immer identifiziert. Leserbriefe müssen den Vor- und Nachnamen sowie eine Adresse beinhalten – anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Gleiches gilt für handschriftlich verfasste Zuschriften.

Leserbriefe sollten nicht mehr als 2200 Schriftzeichen umfassen. Die Redaktion behält sich ungeachtet dessen Kürzungen vor. Die Veröffentlichung von Leserbriefen ist auf einen pro Autor und Kalendermonat begrenzt, um eine möglichst große Meinungsvielfalt abbilden zu können.

Der Leserbrief kann über dieses Formular an uns geschickt werden.
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen
„Haases Pfiff der Woche“
„Haases Pfiff der Woche“

Aus den anderen Ressorts

PSG patzt vor Duell gegen Bayern: Nur Remis 

PSG patzt vor Duell gegen Bayern: Nur Remis 

Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt

Neues Erdbeben erschüttert Mexiko - Zwei Tote durch Herzinfarkt

Drama im Stadion: Junger Braunschweig-Fan stürzt in die Tiefe

Drama im Stadion: Junger Braunschweig-Fan stürzt in die Tiefe

Nach Mays Brexit-Rede: Weltweite Kritik nimmt zu

Nach Mays Brexit-Rede: Weltweite Kritik nimmt zu