Was wirklich wichtig ist...r,mt

Jochen Bellin aus Wittingen über Politikmüdigkeit:.

Eine neue Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov warnt Politiker (auch Mandatsträger in der Kommunalpolitik) davor, die Bodenhaftung zu verlieren und rät ihnen, vom „Planeten Politik” herunterzukommen. Wissen Sie eigentlich – heißt es in der Studie weiter – was der Bevölkerung wichtig ist? Sie halten abstrakte Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität, Freiheit für besonders wichtig. Die Bevölkerung setzt dagegen eher auf konkrete Tugenden wie Ehrlichkeit, Respekt oder Zuverlässigkeit. Diese Unterschiede im Werteverständnis würden zunehmen. Im Wittinger Ortsrat scheinen die Tugenden wie Ehrlichkeit und Respekt gegenüber den Spendern der Spendenaktion „Bäume für Wittingen“ völlig verloren gegangen zu sein. Ich lege großen Wert darauf, dass der Wittinger Verwaltung in dieser Angelegenheit in keiner Weise ein Vorwurf gemacht werden darf und kann. Jeder Verein hat sich jährlich einer Kassenprüfung zu unterwerfen. Sollten Unstimmigkeiten sichtbar werden, wird dem Vorstand solange keine Entlastung erteilt, bis eine ordnungsgemäße Prüfung und Klärung durchgeführt wurde. Im Wittinger Ortsrat scheinen die Uhren aber anders zu gehen. Es hilft uns in Wittingen auch nicht weiter, wenn der Bundespräsident Herr Gauck beim Bürgerfest der Ehrenamtlichen im Park von Schloss Bellevue zu mehr Mitbestimmung und Mitgestaltung aufgerufen hat. Wörtlich: „Wo wir freiwillig Verantwortung übernehmen, sind wir auch zur Mitbestimmung bereit, wir fordern sie nötigenfalls sogar ein.” Große Worte gelassen ausgesprochen. Vielleicht sollte der Herr Bundespräsident sich mal mit dem Engagement der ehrenamtlichen Tätigkeit der Wittinger Bürger beschäftigen. Wäre sehr interessant zu erfahren, wie er das meint – „wir fordern die Mitbestimmung nötigenfalls ein“. Solange der Ortsrat nicht bereit ist, die eingegangenen Spenden in Höhe von zirka 20 000 DM auf den Pfennig bzw. Cent abzurechnen, ruhen meine finanziellen Spenden an Vereine und Verbände in Höhe von jährlich zirka 200 Euro. Jochen Bellin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare