Leserbrief

Schlampiger Umgang mit Steuergeld

Jochen Bellin, Wittingen, zu den Mehrkosten für das Boitzenhagener Dorfgemeinschaftshaus:

Wenn unsere gewählten Bürgervertreter der Meinung sind, stillschweigend den finanziellen Skandal beim Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Boitzenhagen unter gegenseitiger Rücksichtnahme mit dem Mantel der Liebe unter den Teppich zu kehren, dann wird es Zeit, die Frage zu stellen, wer die Verantwortung trägt. Ist es die CDU, SPD/UWG oder die Verwaltung? Welcher externe Gutachter wurde beauftragt, den vorliegenden Kostenvoranschlag zu überprüfen? Liegt überhaupt ein überprüfbarer Kostenvoranschlag vor? Oder bewahrheitet sich der Vorwurf vom Fraktionsvorsitzenden der FWG Herrn Dr. Weiland, dass es ein Dilemma ist, wenn politische Entscheidungen aufgrund von Kostenschätzungen erfolgen, am Ende aber in Ausschreibung, Angebot und Rechnung stets andere Zahlen stünden.

Sollte sich dieser Vorwurf bestätigen, ist es dringend erforderlich, eine Strafanzeige gegen unbekannt zu stellen, um festzustellen, wer die Verantwortung trägt. Es müssen Ross und Reiter genannt werden, damit solch schlampiger Umgang mit Steuergeldern in Zukunft verhindert wird.

Jochen Bellin, Wittingen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare