Leserbrief

„Gewerbe gehört an den Ortsrand“

Thomas Schiefelbein, Wittingen, zu den Plänen für ein Gewerbegebiet am Bahnhof (siehe IK vom 27. Februar):

Ich kann es nicht nachvollziehen ... Gewerbe gehört an den Ortsrand und Geschäfte in den Ortskern – nur in Wittingen wohl nicht?!

Gewerbe neben der Schule und in der Nähe vom Freibad – das passt nicht zusammen. Wittingen sollte die Gewerbeinteressenten an den Hafen verweisen. Falls es diese überhaupt gibt.

Den Hafenbereich versucht man bereits seit 20 Jahre vergeblich zu vermarkten. Wenn in diesem Bereich die Autobahn verläuft, wäre es für Industrieanbindung genau richtig, sich auch dort anzusiedeln.

Alle anderen Interessenten aus dem Non-food–Bereich und dem Lebensmittelbereich gehören in die Innenstadt. Diese steht ja auch nicht erst seit gestern leer.

An der OHE-Fläche, denke ich, sollte man einen Park oder ähnliche Freizeitbereiche schaffen – haben wir nicht schon genug freie leerstehende Gebäude? Keine 100 Meter weiter stehen bereits leere Aldi, Lidl und Co-Gebäude.

Warum sucht man keinen Investor, welcher in diesem Bereich Wohnungen für Altersgerechtes Wohnen schafft, oder noch besser, man schafft endlich Baugrundstücke für Interessenten die in Wittingen Bauen möchten!? Eigentlich sollte unsere Politik doch auch mitbekommen haben, das in Wittingen keine Baugrundstücke mehr erhältlich sind und der Bedarf vorhanden ist. Thomas Schiefelbein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare