Friedenstaube auf den Stromkästen?

Ulrich Stock aus Gifhorn macht sich zum Thema „Unser Dorf soll schöner werden“ folgende Gedanken:

Wenn ich als Fußgänger durch unsere schöne Stadt Gifhorn schlendere, fallen mir immer wieder, an jeder Ecke, unangenehm verschmierte Stromverteilerkästen auf. Wirkliche Schandflecken der Stadt. „Fuck you“, „Ali go home“ sind noch harmlose Schmierereien. Ich frage mich immer, wer ist eigentlich für diese Stromkästen zuständig? Die Stadt oder die LSW?

Vor Jahren gab es einmal eine Aktion, in der einige Stromkästen von Schulklassen vor den Ferien sehr schön bemalt wurden, mit unterschiedlichen Motiven. Eine tolle Aktion, fand ich! Leider kamen nur einige Stromkästen in den Genuss und lang, lang ist es her.

Wie wäre es, wenn eine neue Aktion gestartet würde? Eine ganz aktuelle! Mit viel weniger Aufwand könnte man mit Abziehbildern, dem augenblicklichen Motiv von Gifhorner Kirchen und Muslime, der Friedenstaube mit Zweig, die Stromkästen verschönern! Auch mit unterschiedlichen Farbtönen. Eine Anregung zum Nachdenken!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare