Christliches Leitbild

Frank Bockelmann aus Wittingen äußert sich zu den Demografie-Prognosen:.

Überalterung, Bevölkerungsrückgang um 20 Prozent bis zum Jahr 2030 und daraus resultierende Stagnation in vielen Bereichen – so lautet eine Prognose des ZGB für unsere Region, den Gifhorner Nordkreis.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Zukunft auch weitaus positiver verlaufen kann. Intelligenz, Geld, ein persönlicher Status oder Tugenden wie Fleiß und Einsatzfreude – diese Dinge sind wichtig und sollten auch zur Geltung kommen, und jeder sollte in seinem Bereich das Beste geben. Dadurch allein wird aber noch nicht das Ziel erreicht. Erst das Vertrauen und die Liebe zu Jesus Christus lässt uns das gelingen, was für uns gut ist. Aus dem Glauben heraus wird Gottes Geist erfahrbar und setzt beim Menschen Ideen Kreativiät, Lebensfreude und Nächstenliebe frei. Der heilige Geist führt zur Erkenntnis der Wahrheit, die in Gottes Wort – der Bibel – für alle Zeit dokumentiert ist und sich nicht verändert. Wo der Geist Gottes im Menschen wirkt, muss der Teufel fliehen.

Wenn eine Stadt wie Wittingen sich entschließen würde, ein Leitbild für die Zukunft zu entwerfen, in dem christliche Wertevorstellungen zum Tragen kommen, wird das später positive Folgen für die Zukunft der Menschen haben – und das nachhaltig. Von vorübergehender Stagnation oder Rückschlägen sollten wir uns nicht irritieren lassen.

Klar ist: Gegeneinander zu arbeiten ist uneffektiv. Das betrifft alle Bereiche des Lebens. Wo Gottvertrauen ist, wird eher miteinander gearbeitet, was mehr Effektivität und Erfolg mit sich bringt und produktiver ist.

In der Bibel steht geschrieben: Sucht der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn (Jeremia 29, 7). Je mehr Menschen für unsere Stadt zum lebendigen Gott beten, desto mehr wird sie gesegnet sein, und wir können die Früchte unseres Handelns früher oder später ernten. Von negativen Zukunftsprognosen sollten wir uns nicht zu sehr vereinnahmen lassen. In der Bibel steht: Was der Mensch sät, das erntet er auch (Hosea 10).

Entscheiden wir uns für ein christlich geprägtes Leitbild, können Erfolg und Wachstum die Folge sein. Glaube erfordert keinerlei Leistung. Aber nur aus dem Glauben heraus – das ist auch eine persönliche Willensentscheidung – können wir die Liebe Gottes erfahren und die Wahrheit erkennen (Hebräer 11, 1-3). Frank Bockelmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare