Leserbriefe

„Gefahren sind zu groß“

Zum Artikel „Bäume gehören nicht an Straßen“, IK vom 5. Februar, und zu diversen Leserbriefen dazu schreibt Arno Karstädt aus Groß Oesingen:
„Gefahren sind zu groß“

„Beginnen Sie schon“

Architekt Hugo Holger Busse aus Berlin/Hankensbüttel zur Diskussion über den Hankensbütteler Neujahrsempfang:
„Beginnen Sie schon“

Leserbriefe aus

Leserbrief schreiben
Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder, mit der sich die Redaktion nicht immer identifiziert. Leserbriefe müssen den Vor- und Nachnamen sowie eine Adresse beinhalten – anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Gleiches gilt für handschriftlich verfasste Zuschriften.

Leserbriefe sollten nicht mehr als 2200 Schriftzeichen umfassen. Die Redaktion behält sich ungeachtet dessen Kürzungen vor. Die Veröffentlichung von Leserbriefen ist auf einen pro Autor und Kalendermonat begrenzt, um eine möglichst große Meinungsvielfalt abbilden zu können.

Der Leserbrief kann über dieses Formular an uns geschickt werden.
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen
„Haases Pfiff der Woche“
„Haases Pfiff der Woche“

Aus den anderen Ressorts

Nächster Boeing-Eklat: Trumps Pentagon-Chef unter Beschuss

Nächster Boeing-Eklat: Trumps Pentagon-Chef unter Beschuss

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Staatsanwaltschaft äußert düsteren Verdacht

Rebecca vermisst: Schwager wieder frei - Staatsanwaltschaft äußert düsteren Verdacht

Scheidungsdrama bei den Royals - die Begründung klingt höchst kurios

Scheidungsdrama bei den Royals - die Begründung klingt höchst kurios

Bluttat in Basel: Junge (7) auf Schulweg erstochen - Verdächtige 75-Jährige womöglich schuldunfähig

Bluttat in Basel: Junge (7) auf Schulweg erstochen - Verdächtige 75-Jährige womöglich schuldunfähig