Leserbriefe

„Etwas dazugelernt?“

Frank Groß aus Knesebeck äußert sich zu dem Bericht über die Petition gegen die Verlegung der Haltestelle in Knesebeck vom 13. November:
„Etwas dazugelernt?“

„Bauern könnten Land verkaufen – und dann?“

Jörg Krey aus Hankensbüttel ärgert die Behauptung von Professor Nick Lin-His, Landwirte müssten radikal umdenken (IK, 11. November, Blick in den Norden):
„Bauern könnten Land verkaufen – und dann?“

„Ist alles zum Thema gesagt?“

Thomas Lucker aus Emmen bezieht Stellung zum Thema „Kohlenwasserstoffe in Gräben“:
„Ist alles zum Thema gesagt?“

„Mehr als nur Geruchsbelästigung“

Robert Weibel aus Wittingen äußert sich zum viel diskutierten Thema Hähnchenmast:
„Mehr als nur Geruchsbelästigung“

„Freud und Leid bestimmen den 9. November“

Wolfgang Banse aus Wittingen macht sich seine Gedanken zum 9. November:
„Freud und Leid bestimmen den 9. November“

„Demokratie wird mit Füßen getreten“

Jürgen Heinrich Eggers aus Hankensbüttel bezieht Stellung zum IK-Artikel über den Ärger über Flugblätter vom 24. Oktober:
„Demokratie wird mit Füßen getreten“

„Es gelten Demokratie und Meinungsfreiheit“

Zum IK-Artikel „Was gehört ans Löschfahrzeug?“ vom 22. Oktober erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:.
„Es gelten Demokratie und Meinungsfreiheit“

„Gedenkstätte zu pflegen, ist eine Pflicht“

Zum Artikel „Vandalismus: Mahnmal verunstaltet“, IK vom 16. Oktober, erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:
„Gedenkstätte zu pflegen, ist eine Pflicht“

„Vielleicht ist es nicht zu spät“

Zum Artikel „Halt an Mittelstraße soll es werden“ (IK vom 11. Oktober) erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:
„Vielleicht ist es nicht zu spät“

„Landwirte versuchen abzulenken“

Zum Artikel „Keiner will eine Überdüngung – Nitrat-Diskussion: Landwirtschaft fühlt sich zu pauschal kritisiert“, IK vom 4. Oktober, erreichte die Redaktion folgende Zuschrift:
„Landwirte versuchen abzulenken“
Leserbrief schreiben
Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder, mit der sich die Redaktion nicht immer identifiziert. Leserbriefe müssen den Vor- und Nachnamen sowie eine Adresse beinhalten – anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Gleiches gilt für handschriftlich verfasste Zuschriften.

Leserbriefe sollten nicht mehr als 2200 Schriftzeichen umfassen. Die Redaktion behält sich ungeachtet dessen Kürzungen vor. Die Veröffentlichung von Leserbriefen ist auf einen pro Autor und Kalendermonat begrenzt, um eine möglichst große Meinungsvielfalt abbilden zu können.

Der Leserbrief kann über dieses Formular an uns geschickt werden.
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen
„Haases Pfiff der Woche“
„Haases Pfiff der Woche“

Aus den anderen Ressorts

Sarah Connor gewinnt Bambi: Sänger versemmelt Laudatio - Fans haben schlüpfrigen Verdacht

Sarah Connor gewinnt Bambi: Sänger versemmelt Laudatio - Fans haben schlüpfrigen Verdacht

Bambi 2019 im Ticker: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 

Bambi 2019 im Ticker: Thomas Gottschalk rührt zu Tränen - Schauspielerin irritiert - „Angela Merkels Schwester?“ 

Bambi 2019: Lena Meyer-Landrut trägt Wow-Kleid - War ihr klar, dass es durchsichtig ist?

Bambi 2019: Lena Meyer-Landrut trägt Wow-Kleid - War ihr klar, dass es durchsichtig ist?

Sophia Thomalla stänkert gegen Bambi-Verleihung und zeigt sich lieber halb hüllenlos - ein Detail irritiert

Sophia Thomalla stänkert gegen Bambi-Verleihung und zeigt sich lieber halb hüllenlos - ein Detail irritiert