Leserbriefe

„Gremien müssen besser arbeiten“

Zu den Artikeln über den Isenhagener Klosterspeicher (unter anderem am 8. September) äußert sich Hugo Holger Busse aus Hankensbüttel/Berlin.
„Gremien müssen besser arbeiten“

„Davon sind wir meilenweit entfernt“

Jochen Bellin, Wittingen, mit seiner Sicht auf die Wittinger Haushaltspolitik:
„Davon sind wir meilenweit entfernt“
Leserbrief schreiben
Leserbriefe geben die Meinung des Verfassers wieder, mit der sich die Redaktion nicht immer identifiziert. Leserbriefe müssen den Vor- und Nachnamen sowie eine Adresse beinhalten – anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Gleiches gilt für handschriftlich verfasste Zuschriften.

Leserbriefe sollten nicht mehr als 2200 Schriftzeichen umfassen. Die Redaktion behält sich ungeachtet dessen Kürzungen vor. Die Veröffentlichung von Leserbriefen ist auf einen pro Autor und Kalendermonat begrenzt, um eine möglichst große Meinungsvielfalt abbilden zu können.

Der Leserbrief kann über dieses Formular an uns geschickt werden.
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung
Ein echter Mehrwert: die Sonderthemen aus Ihrer Heimatzeitung

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen

Mit einem Klick ins Meer der AZ-Sport-Tabellen
„Haases Pfiff der Woche“
„Haases Pfiff der Woche“

Aus den anderen Ressorts

Milliarden-Auftrag für Siemens im Irak rückt näher - Chancen gegen GE

Milliarden-Auftrag für Siemens im Irak rückt näher - Chancen gegen GE

Frau auf Feldweg begegnet ungepflegtem Mann - dann tut er es

Frau auf Feldweg begegnet ungepflegtem Mann - dann tut er es

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Nach „Scheißdreck“-Attacke von Uli Hoeneß: Jetzt äußert sich Juan Bernat

Keine Lust auf Watschnbaum: Seehofer spricht über möglichen Rücktritt

Keine Lust auf Watschnbaum: Seehofer spricht über möglichen Rücktritt