Stolz auf Open Yeah

Mit der Open Yeah wurde in Ristedt erstmals eine Veranstaltung von der Jungen Gemeinschaft Altmark organisiert. Sybille Thiel zeigte sich begeistert von den Organisatoren:

An die Veranstalter der gemeinnützigen Jungen Gemeinschaft Altmark e. V.

Zur Förderung der musisch kulturellen Vielfalt in der Altmark habt ihr euch zusammengefunden, um gemeinsam große Pläne zu schmieden und diese auch in die Tat umzusetzen. Den Kopf voller guter Ideen und Wünsche. Ich muss wirklich sagen, es ist schon bemerkens- und bewunderungswert, was ihr auf die Beine gestellt habt und alles vom Feinsten. Das verdient Lob und Anerkennung. Ihr habt niemals an euch gezweifelt oder sogar vom Weg abbringen lassen und mit viel Elan und Durchsetzungsvermögen habt ihr eure Vorstellungen verwirklicht. Es ist euch etwas ganz Großes gelungen. Vielen Dank! Mit dieser wunderbaren Großveranstaltung habt ihr die letzten Zweifler überzeugt. Wirklich großartig.

Wir sind stolz auf die Junge Gemeinschaft. Ihr habt Verantwortung übernommen und uns allen klar bewiesen, dass ihr euch auf dem richtigen Weg befindet. Das verdient Lob und Anerkennung. Ich wünsche Euch alles Gute für weitere Pläne und hoffe sehr, dass dieses Beispiel Zukunft hat und wir euch bald wieder begrüßen dürfen.

Ich verabschiede mich mit den Worten von Bettina von Arnim: „Die Berührung zwischen Gott und der Seele, das ist Musik.“ Eure Sybille Thiel und Open Yeah Freunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare