AZ-Leserbrief

„Wo soll das noch hinführen?“

+
Die Straße An der Wasserfahrt in Klötze.

Elke Hamann aus Klötze ärgert sich über den Straßenzustand An der Wasserfahrt. Wegen zu hoher Kosten hatten Stadt und Wasserverband die Ausschreibung für die Baumaßnahme aufgehoben (AZ vom 11. Mai 2019):

„Na danke! Wie wir, die das schon viele, viele Jahre üben müssen, mit den schlechten Wegen und Straßen klarkommen sollen, ist nicht so wichtig. Es gab schon Unfälle von einzelnen Personen.

Leserbrief

Ich persönlich gehe nur auf der Straße und mein Fahrrad schone ich auch. Wehe, wenn es dunkel ist. Man muss Wege und Mittel finden, wie im Artikel schon genannt: Fördermittel, vielleicht auch Spenden, wie bei Kirchen oder anderen.

Die meisten Häuslebauer auf dem Gelände der ehemaligen Kinderkombination werden sich auch bedanken. Die Wege und Straßen gibt es jetzt seit den 80er Jahren. Nie wurde etwas daran getan, in dem genannten Abschnitt, und die Lkw fahren und parken noch immer im Wohngebiet Wasserfahrt.

Wo soll das noch hinführen: Plattenbauten, schlechtes Umfeld, soziale Schwäche, Ortsrand usw.? Wir warten schon viel zu lange auf gute Gehwege und Straßen.

Elke Hamann, Klötze

Leserbriefe geben die Meinung des unterzeichnenden Verfassers wieder, mit der sich die Redaktion nicht immer identifiziert. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare