Altmark – Archiv

„Das ist gelebte Inklusion“

„Das ist gelebte Inklusion“

Ingrid Achtert vom Chor der Lebenshilfe in Mieste schreibt zum 26. Adventskonzert des Gemischten Chors Ristedt in der Ristedter Kirche:
„Das ist gelebte Inklusion“

„Unsensibler Umgang“

Betreff: Dannefelder Weihnachtsmarkt ohne den Auftritt der Miester „Drömlingsspatzen“. Dazu schreibt Beatrice Trüe aus Miesterhorst:
„Unsensibler Umgang“

„Wunsch eines reifen Herrn“

Der Werbener Bürgermeister Wolfgang Tacke äußert sich zum AZ-Artikel „Wunschliste sorgt für Kopfschütteln“ vom 10. Dezember:
„Wunsch eines reifen Herrn“

„Die Altmark ist ein Notstandsgebiet“

Björn Bischoff aus Siedenlangenbeck nimmt Bezug auf das Diskussionsforum der BI „Saubere Umwelt und Energie Altmark“ und den Artikel „Wunsch nach Kompromissen“ (AZ-Printausgabe, 8. Dezember).
„Die Altmark ist ein Notstandsgebiet“

„Sie ist eine angesehene und bei den Kindern beliebte Lehrerin“

Betr. : Kein Chorauftritt der „Drömlingsspatzen“ auf dem Dannefelder Weihnachtsmarkt. Dazu schreibt Torsten Tegener aus Mieste:.
„Sie ist eine angesehene und bei den Kindern beliebte Lehrerin“