Altmark – Archiv

„Sinnlos und bürgerfremd“

Zur Umsetzung der Glascontainer ins Gardelegener Gewerbegebiet (AZ vom 27. September) schreibt uns Klaus-Dieter Arnold aus Gardelegen:.
„Sinnlos und bürgerfremd“

„Ursachenforschung betreiben“

Zum Artikel „Von Bauyrssaki bis Pachlawa“, Altmark-Zeitung vom 25. September, schreibt Michael Lohse aus Molmke:.
„Ursachenforschung betreiben“

Vieles bleibt unklar

Heiko Fischer, ehemaliger Wehrleiter der Erxlebener Freiwilligen Feuerwehr, äußert sich zu seinem Rücktritt und zur Wahl seines Nachfolgers (AZ berichtete).
Vieles bleibt unklar

„Demokratie und Region Altmark am Nasenring“

Sigrun Walsdorff, Sprecherin BASTA 14 Osterburg / B 190 n, äußert sich zur erneuten Klage des BUND gegen die A 14.
„Demokratie und Region Altmark am Nasenring“

„Fragen über Fragen“

Dr. Ilja Karl aus Kalbe zum Protest-Camp in der Heide:.
„Fragen über Fragen“

„Wir waren begeistert“

Cindy Jarosch aus Salzwedel zum Awo-Ferienangebot:.
„Wir waren begeistert“

„Keine Politik nach Stimmungslage“

Zum Leserbrief „Ziviler Ungehorsam ist nachvollziehbar“ von Christian Franke, AZ vom 11. September, schreibt Andreas Gödecke aus Salzwedel:.
„Keine Politik nach Stimmungslage“

„Ungebremst erwärmt“

Zum Klimawandel schreibt uns Frank Roßband aus Gardelegen:.
„Ungebremst erwärmt“

„Häuserkämpfe in Elendsvierteln“

Martin Herzog-Witten äußert sich zu den Kriegsgegnern in der Letzlinger Heide:.
„Häuserkämpfe in Elendsvierteln“

„Ziviler Ungehorsam ist nachvollziehbar“

Zum vom Altmarkkreis Salzwedel angeordneten Demonstrationsverbot für das „Antimilitaristische Camp“ rund um den Truppenübungsplatz Altmark schreibt uns Christian Franke aus Salzwedel, Sprecher der Grünen im Kreis:
„Ziviler Ungehorsam ist nachvollziehbar“

Auch im Alter würdevoll leben

Unser Leser Axel Erxlebe aus Salzwedel wirft nach den jüngsten Diskussionen die Rentenfrage auf:.
Auch im Alter würdevoll leben

„Aufgeschlossene junge Leute“

Zum geplanten „Antimilitaristsiche Camp“ schreibt uns Burga Kassel aus Badel:.
„Aufgeschlossene junge Leute“

„Er hat ein Zeichen gesetzt“

Auch Vera Baumbach aus Salzwedel reagiert auf den Leserbrief von Alexander Neureuter „Salzwedel, pass besser auf dich auf!“, Altmark-Zeitung vom 28. August:.
„Er hat ein Zeichen gesetzt“

„Attraktivität ist ausgezeichnet“

Hans-Jürgen Reichel aus Salzwedel äußert sich zum AZ-Artikel vom 22. August, in dem von Händlern eine höhere Attraktivität auf dem Marktplatz bzw. ein Umzug des Wochenmarktes zur Breiten Straße gefordert werden.
„Attraktivität ist ausgezeichnet“

Verkomplizierte Verwirrung

Guido Meyer aus Brietz thematisiert die Fahrstreifeneinengung an der Aral-Tankstelle:.
Verkomplizierte Verwirrung