Altmark – Archiv

Urlaub, Streitkultur und Haushaltsplanung

Bürgermeisterin Sabine Danicke ärgerte sich gestern über den AZ-Artikel „Es wird weh tun: Geheimsache Haushalt“ und kommentierte: „Warum wird immer nur die Stadt angepieselt?“ Dann gab sie die Parole aus: „Brille auf, Augen zu und durch.“ Das sieht …
Urlaub, Streitkultur und Haushaltsplanung

„Wem nützt es?“

A. Schernikau aus Klein Gartz greift zum Thema Kohlendioxidspeicherung bei Mahlsdorf einen Leserbrief von Dr. Markus Treml aus Unterföhring auf:
„Wem nützt es?“

„Das war ein Verbrechen“

Als Salzwedeler, der auch einen besonderen Bezug zu den Vorkommnissen der Loveparade in Duisburg hat, möchte Mario Stramm seine Bestürzung, seinen Schmerz, seine Trauer und auch Unverständis zum Ausdruck bringen:
„Das war ein Verbrechen“

„Hatten erwartet, dass KSB das Gespräch mit uns sucht“

In einem „Offenen Brief“ (unterzeichnet von Eckhard Freudl, Dr. Gerhard Ruff, Jürgen Kuht, Peter Rechenberg, Peter Roßbander, Dennis Burmeister, Andreas Pohlmann, Ernst Helbig, Michael Fornalski) an den Vorsitzenden des Kreissportbundes (KSB), Lutz …
„Hatten erwartet, dass KSB das Gespräch mit uns sucht“

„Ich konnte es nicht glauben“

Jürgen Niemann aus Hagen bei Altensalzwedel hofft, dass der Widerstand gegen die CO2-Verpressung wächst:
„Ich konnte es nicht glauben“

„Das ist eine glatte Lüge“

Nicole und Stephan Bongers aus Kerkau engagieren sich im Naherholungszentrum (NEZ), haben mit der Einrichtung Zukunftspläne und äußern sich nun zum jüngsten Kalbenser Hauptausschuss (wir berichteten). Dabei stören sie vor allem die Aussagen, das …
„Das ist eine glatte Lüge“

Sichtbares Zeichen der Versöhnung

Esther Gurwell aus Wallstawe schreibt zur Gedenkveranstaltung anlässlich der Stolpersteinverlegung in Salzwedel:
Sichtbares Zeichen der Versöhnung

Im Regen stehen gelassen

Roger Behn aus Höddelsen kann die Kritik an der Deutschen Regionaleisenbahn bezüglich des seit langem maroden Sienauer Bahnübergangs nicht nachvollziehen:
Im Regen stehen gelassen

„Demokratie macht keine Sommerpause“

Susann Meinecke und Karl-Heinz Reck von der Freien Liste „Für Salzwedel“ äußern sich zum angedachten Sonderstadtrat, der durch Bürgermeisterin Sabine Danicke und Stadtratsvorsitzenden Gerd Schönfeld abgelehnt wurde.
„Demokratie macht keine Sommerpause“

CO2-Verpressung in der Altmark?

Martina Herzog-Witten aus Trippigleben äußert sich zur geplanten CO2-Verpressung in der Altmark:
CO2-Verpressung in der Altmark?

„Mache mir Sorgen“

Wessen Interessen vertritt das Landesamt?, fragt Ulf Oehler aus Salzwedel.
„Mache mir Sorgen“

Leere Büchsen und Plastiktüten

Über die Aktivitäten des Angelsportvereins Salzwedel schreibt Udo Kleinhans aus Salzwedel:
Leere Büchsen und Plastiktüten

„Hausaufgaben nicht gemacht“

Zum Aufenthalt von Bürgermeisterin Sabine Danicke in Pärnu schreibt Lutz Schulze aus Mahlsdorf:
„Hausaufgaben nicht gemacht“