Bella Block ist Quoten-Queen

Raab gewinnt Show und verliert Zuschauer

+
Bella Block war bei den TV-Quoten vom Samstagabend unschlagbar, Stefan Raab in seiner Spielshow

Berlin - Bei "Schlag den Raab" ging der Entertainer wieder einmal als Sieger hervor - bei den TV-Quoten vom Samstagabend verlor er trotz Robbie Williams allerdings gegen Hannelore Hoger.

Bella Block war bei den TV-Quoten vom Samstagabend unschlagbar

Der ZDF-Krimi „Bella Block: Hundskinder“ mit Hannelore Hoger hat am Samstagabend ab 20.15 Uhr die meisten Zuschauer vor den Bildschirm gelockt. Im Schnitt 6,21 Millionen Menschen (19,5 Prozent) schalteten den 90-minütigen Krimi ein, in dem Devid Striesow - neuer ARD-„Tatort“-Kommissar in Saarbrücken - zum letzten Mal als Blocks Kollege Jan Martensen zu sehen war. Auf dem zweiten Platz zur besten Sendezeit am Samstag landete die ARD mit ihrer Show „Das Frühlingsfest der 100 000 Blüten“ mit Florian Silbereisen und Gästen wie Heino und 5,44 Millionen Zuschauern (18,0 Prozent Marktanteil bei insgesamt drei Stunden Länge).

Die ProSieben-Spielshow „Schlag den Raab“, in der der Entertainer Stefan Raab eben nicht geschlagen wurde, verzeichnete 3,19 Millionen Zuschauer (13,0 Prozent über etwa vier Stunden). Robbie Williams präsentierte seinen neuen Song "Be a boy" als Weltpremiere, auch Pop-Sternchen Lena und Sängerin Leslie Clio ("I Couldn't Care Less") traten auf.

Abgeschlagen landete RTL: Die erste Mottoshow der 10. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) kam lediglich auf 3,69 Millionen Zuschauer (12,1 Prozent). Damit starteten die Mottoshows so schwach wie noch nie in der Geschichte der Castingshow-Reihe mit Dieter Bohlen. Vor einem Jahr seien noch zwei Millionen Menschen mehr bei der ersten Mottoshow dabeigewesen, rechnete der Branchendienst „DWDL.de“ am Sonntag vor.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare