Produktion scheint voranzugehen

Netflix: Geplante Live-Action-Serie eines beliebten Animes lässt Fanherzen höher schlagen

Netflix plant eine Live-Action-Serie des Animes „One Piece“ – die Fans freuen sich.
+
Netflix plant eine Live-Action-Serie des Animes „One Piece“ – die Fans freuen sich. (Symbolbild)

Gute Nachrichten für Manga-Fans. Der Streamingdienst Netflix scheint die geplante Live-Action-Serie des Animes „One Piece“ voranzutreiben.

Vor wenigen Tagen tauchte auf der sozialen Plattform Twitter ein sogenannter Tweet auf, der das Skript zu einem sehr beliebten Manga zeigt. Dabei handelt es sich um „One Piece“. Netflix* plant demnach schon länger eine Live-Action-Adaption des Animes. Wann genau die Serie auf dem Streamingdienst zu sehen sein wird, geht aus dem Tweet nicht hervor. Dafür aber der Titel der ersten Folge – und der sollte bei eingefleischten „One Piece“-Fans für Aufregung sorgen.

Netflix: Produktion zu „One Piece“ scheint zu starten

Viel hat Netflix dem Post auf Twitter nicht hinzugefügt. Lediglich ein Bild, auf welchem das Skript auf dem Tisch liegt. „Romance Dawn“ lautet demnach der Titel der ersten Folge. Dieser dürfte den Manga-Fans etwas sagen. Immerhin wurden einst zwei Kurzgeschichten, durch den „One PIece“-Schöpfer Eiichiro Oda, unter diesem Namen veröffentlicht. Es sollte der Start eines beliebten Mangas werden.

Nun will Netflix eine Live-Action-Serie daraus machen. Wie genau das aussehen soll, ist aktuell noch unklar. Der Tweet lässt aber darauf schließen, dass die Produktion vorangetrieben wird – immerhin scheint das Drehbuch schon fertig zu sein. Es ist anzunehmen, dass die Dreharbeiten dann auch bald starten dürften.

Lesen Sie auch: „Haus des Geldes“: Wann erscheint der 2. Teil der 5. Staffel auf Netflix?

Netflix holt sich Hit-Anime ins Programm

Mit „One Piece“ holt sich der Streamingdienst einen Manga-Hit ins Programm, auch wenn unklar ist, wann der Starttermin sein wird. Immerhin konnte die Anime-Serie seit 1997 eine weltweite Fanbase aufbauen. Wie GQ berichtet, ist „One Piece“ mit knapp 500 Millionen verkauften Exemplaren sogar beliebter als die Anime-Serie „Dragon Ball Z“. Und das bestätigt auch der Erfolg der gleichnamigen Zeichentrickserie, die die Fans begeisterte. Einige sind sich daher nicht sicher, ob eine Adaption mit realen Schauspielern dem Erfolg gerecht werden kann. Es bleibt also abzuwarten, was Netflix aus dem Manga „One Piece“ machen wird.(swa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Grey‘s Anatomy“: Trailer zur 18. Staffel veröffentlicht – Fans reagieren eindeutig.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare